AMEOS Gruppe

Orthopädie

Kontakt

Telefonische Patientenbetreuung


+49 208 695 300

Aktuelle Information

Wir sind für Ihre Gesundheit da.

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen zur aktuellen Besuchsregelung.

Im Fachbereich der Orthopädie bieten wir Ihnen ein breites Spektrum orthopädischer Behandlungen und der orthopädischen Chirurgie.

Vor der Entscheidung für eine operative chirurgische Maßnahmen steht immer die ausführliche Beratung in unseren Spezialsprechstunden und die Ausschöpfung aller nicht-operativen Therapiemöglichkeiten.

Endoprothetik

Ein wichtiger Schwerpunkt ist die Gelenkchirurgie: Eingriffe an den sogenannten großen Gelenken, Schulter-, Hüft- und Kniegelenk, sowie Sprung- und Fußgelenken und den kleinen Gelenken der Hand.

Der Einsatz künstlicher Hüft- und Kniegelenke, einschließlich Wechseloperationen, erfolgt im zertifizierten EndoProthetikZentrum nach aktuellen medizinischen Standards. Für die Implantation künstlicher Kniegelenke oder Gelenksteile wird ein computergesteuertes Navigationssystem genutzt. Hierdurch ist die Genauigkeit der Implantatpositionierung deutlich verbessert.

Um die Mobilität und Schmerzfreiheit nach der Versorgung mit einer Endoprothese schnell wiederherzustellen, bietet das AMEOS Klinikum St. Clemens Oberhausen als direkte Anschlußbehandlung die Möglichkeit einer wohnortnahen ambulanten orthopädischen Rehabiliation im angeschlossenen AMEOS Reha Zentrum Oberhausen. Während dieser Rehabilitationsmaßnahme besteht weiterhin Kontakt zu unserer Orthopädie, um den Behandlungserfolg sicherzustellen.

Arthroskopische Chirurgie des Kniegelenkes

Vor dem operativen Ersatz insbesondere des arthrotischen Kniegelenkes stehen zunächst die arthroskopischen Behandlungsmöglichkeiten: über kleinste Operationszugänge („Schlüssellochchirurgie“) können unter Kamerasicht Operationen am Meniskus durchgeführt werden, mit denen einen Schmerzlinderung erreicht wird. Endoskopisch können zudem arthroskopische Kreuzbandersatzplastiken implantiert und Eingriffe am Kapsel-Bandapparat der Kniescheibe durchgeführt werden.

Arthroskopische Schulterchirurgie

Bei einem schmerzenden Schultergelenk gibt es je nach Indikation verschiedene Behandlungsoptionen, die minimalinvasiv durchgeführt werden können: Eingriffe an der Rotatorenmanchette, subacromiale Dekompression bei Schulterengpass-Syndrom, Teilentfernung des Schultereckgelenks, Eingriffe bei Kapselsteife des Schultergelenks und Schulterendoprothetik bei degenerativen Erkrankungen.

In unserer Spezialsprechstunde werden zunächst alle Möglichkeiten der nicht-operativen Behandlung ausgeschöpft. Im Fall einer notwendigen Operation wird diese nahezu ausnahmslos minimal-invasiv, d.h. endoskopisch durchgeführt: schmerzarm in der Nachbehandlung und mit schnellen funktionellen Fortschritten.

Fußchirurgie

Wenn konservative Behandlungen und eine Einlagenversorgung nicht mehr ausreichen, können moderne Verfahren der differenzierten Vorfußchirurgie helfen, um bei einer Fußdeformität eine regelrechte Form und Funktion des Fußes wieder zu erlangen. Wir führen durch: Hallux valgus-Chirurgie, Versteifung von Zehen- und Fußgelenken sowie Hammer- und Krallenzehenkorrekturen.

Dr. med.

Michael Strelow

Chefarzt der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie

Karoly Szalai

Leitender Oberarzt der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie

Nabil Abou Chazz

Oberarzt der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie
Dr. med.

Christoph Berndt

Oberarzt der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie

Heinz Rüter

Oberarzt der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie

Hier finden Sie einen Überblick über unser umfangreiches Leistungsspektrum.

  • Endoprothetik an Hüft- und Kniegelenk
  • Arthroskopische Operationen (Knie und Schulter)
  • Fußchirurgie
  • Prothesenwechseloperationen
  • Gelenkerhaltende Operationen, Umstellungsoperationen, Achskorrekturen
  • Sportmedizin, Knorpeltherapie
  • Schulterchirurgie
  • Mulimodale Schmerztherapie in Kooperation mit der Klinik für Schmerzmedizin
  • Wirbelsäulentherapie

Die Sprechstunden und OP-Planungsgespräche finden nach telefonischer Terminvereinbarung statt.

  • Endoprothetiksprechstunde 
  • Fußsprechstunde
  • Schultersprechstunde
  • Wirbelsäulensprechstunde

Bitte vereinbaren Sie telefonisch einen Termin mit der telefonischen Patientenbetreuung: +49 208 695 300

Für die Anmeldung in unseren Sprechstunden benötigen Sie eine Überweisung von einer Facharztpraxis für Orthopädie/Unfallchirurgie oder Facharztpraxis für Chirurgie.

Kontaktformular (standard, global, nicht ändern!!!)

Kontaktformular Seite 1
* Pflichtfelder
Orthopädie

Kontakt

Telefonische Patientenbetreuung


+49 208 695 300
AMEOS Klinikum St. Clemens Oberhausen
Adresse:
AMEOS Klinikum St. Clemens Oberhausen
Wilhelmstr. 34
D-46145 Oberhausen
Anfahrt