Herzlich willkommen

Die Stadt Bernburg blickt auf eine mehr als tausendjährige Geschichte zurück.

Das AMEOS Klinikum Bernburg auf 120 bewegte Jahre. Im Mai 1895 wurde das Kreiskrankenhaus Bernburg offiziell eröffnet.

Seit Mitte der 1990er Jahre wurde in die umfassende Erneuerung des Klinikums investiert. Mit Fertigstellung des Hubschrauberdachlandeplatzes im Jahr 2005 wurde die umfangreichste Erneuerung seit Eröffnung des Klinikums abgeschlossen. Seit April 2012 gehört das Klinikum der AMEOS Gruppe an.

Das AMEOS Klinikum Bernburg ist Akademisches Lehrkrankenhaus der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.

Es ist für die regional anteilige Versorgung der im Salzlandkreis lebenden Bewohner tätig und beschäftigt etwa 500 Mitarbeitende in den verschiedensten Tätigkeitsbereichen.

 

 

Weitere Informationen

25.09.2018 | AMEOS Klinikum Bernburg

Aktive Fortbildung zum Thema „Diabetes“

Im AMEOS Klinikum Bernburg fand erstmalig eine etwas andere Fortbildung zum Thema „Diabetes“ in Form eines Parkours statt.

Zahlreiche Mitarbeitende aus dem Pflegedienst sowohl aus dem Klinikum als auch von externen Unternehmen waren der Einladung gefolgt, sich an den Informationsständen aktiv fortzubilden und dabei ihr Wissen aufzufrischen und zu vertiefen.

Am Ende der durchlaufenen Stationen erfolgte eine Überprüfung der Lerninhalte. Alle Teilnehmer erhielten eine Teilnahmebestätigung

weiterlesen
25.09.2018 | AMEOS Klinikum Bernburg

Eröffnung neuer Foto-Ausstellung mit den Bernburger Freizeitfotografen

Im AMEOS Klinikum Bernburg wurde am Montag, dem 24. September eine neue Ausstellung, erstmalig mit den Bernburger Freizeitfotografen, eröffnet.

 

Die neun Fotografen zeigen im AMEOS Klinikum Bernburg die 10. Fotoausstellung seit ihrem Bestehen. Hierfür wurden die besten Bilder aus 2017 ausgewäh...  weiterlesen

10.09.2018 | AMEOS Klinikum Bernburg

Diabetestag „Gefährliches Duo: Diabetes und Bluthochdruck“

Im AMEOS Klinikum Bernburg fand am 8. September der traditionelle Diabetestag in diesem Jahr zum Thema „Gefährliches Duo: Diabetes und Bluthochdruck“ statt.  weiterlesen

Alle Nachrichten anzeigen