AMEOS Gruppe

Neurologie/ Stroke Unit

Kontakt Sekretariat

Kathrin Steinkopf


+49 3471 34 1600
+49 3471 34 2060
E-Mail schreiben

Aktuelle Informationen

Aufgrund der strukturellen Neuausrichtung der AMEOS Klinika im Salzlandkreis, ergeben sich auch Veränderungen für Patientinnen und Patienten. 

Bei weitereführenden Fragen wenden sich bitte an die Sekretariate der Fachbereiche bzw. die entsprechenden Fachambulanzen.

Die Klinik für Neurologie am AMEOS Klinikum Bernburg behandelt Patientinnen und Patienten im gesamten Spektrum neurologischer Erkrankungen. Das können sowohl Erkrankungen am Nervensystem sein oder der Muskulatur. Zum Behandlungsspektrum gehören Kopfschmerzerkrankungen, Gefäßerkrankungen des Gehirns, die zum Beispiel zu Schlaganfällen führen können, Infektionen des Nervensystems, Multiple Sklerose, neurodegenreative Erkrankungen, Erkrankungen der peripheren Nervensystems, zum Beispiel nach Verletzungen oder Muskelerkrankungen in Folge einer anderen neurologischen Erkrankung.

Schnelle Hilfe bei Schlaganfällen

Die Klinik für Neurologie verfügt über eine zertifizierte Schlaganfalleinheit (Stroke Unit), die auf die schnelle Behandlung bei einem Schlaganfall spezialisiert ist. Für die schnelle Diagnostik und anschließende Behandlung arbeiten wir eng mit der Klinik für Interventionelle Neuroradiologie zusammen. Das gilt nicht nur bei Schlaganfallpatientinnen und -patienten, sondern generell bei krankhaften Gefäßen im Gehirn und Rückenmark aufbauend auf eine präzise neuroradiologische Diagnostik.

Therapeutisches Angebot in der Klinik für Neurologie

Zur Behandlung unserer neurologischen Patientinnen und Patienten steht der Klinik für Neurologie in Bernburg auch ein spezialisiertes Team von Therapeutinnen und Therapeuten aus verschiedenen Fachrichtungen zur Seite. Neuropsychologinnen und -psychologen, Logopädinnen und Logopäden, Ergotherapeutinnen und -therapeuten und Physiotherapeutinnen und -therapeuten unterstützen den Genesungsprozess mit ihrem spezialisierten Trainings- und Behandlungsangebot.

Unsere Möglichkeiten im Bereich Diagnostik werden durch eine gute technische Ausstattung unterstützt und umfassen:

  • Computer-EEG, transportables EEG
  • Langzeit-Video-EEG
  • mobiles Langzeit-EEG
  • Evozierte Potentiale (AEP, VEP, MEP)
  • neurologische Ultraschalldiagnostik (extra- und transkranielle Dopplersonografie und farbkodierte Duplexsonographie, Monitoring und funktionelle Untersuchungen)
  • EMG (Elektromyographie)
  • Messung der Nervenleitgeschwindigkeiten
  • Tremoranalyse
  • neuropsychologische Diagnostik (Hirnleistungs- und Persönlichkeitsdiagnostik)
  • bildgebende Diagnostik (64 Zeiler-CT, 1,5 Tesla-MRT und konventionelles Röntgen) in der Radiologischen Abteilung

Neuropsychologie
Diagnostik und Behandlung von Hirnleistungsstörungen, z.B. Gedächtnis, Kognition, komplexe Handlungsabläufe
Telefon: +49 3471 34 1606  

Logopädie
Diagnostik und Therapie von Sprach-, Sprech-, und Schluckstörungen
Telefon: +49 3471 34 1607  

Ergotherapie
Spezielles Training partieller und komplexer motorischer oder sensorischer Störungen sowie Hirnleistungstraining
Telefon: +49 3471 34 1608  

Physiotherapie
Schlaganfallbehandlung nach Bobath-Konzept, manuelle und physikalische Anwendungen, Hydrotherapie
Telefon: +49 3471 34 1230

Eine Spezialstation steht für die Betreuung von Schlaganfallpatienten zur Verfügung. Hier erfolgen Diagnostik und Akutbehandlung von Patienten mit Durchblutungsstörungen des Gehirns.  

Wichtig ist die Früherkennung eines Schlaganfalls, um eine Lysetherapie (medikamentöse Auflösung von Blutgerinnsel in den Hirnarterien als häufige Ursache von Schlaganfällen) so früh wie möglich nach Symptombeginn zu ermöglichen. Aber auch das gesamte intensivneurologische Management verbessert die Prognose von Schlaganfall-Patienten.

Epilepsie-Ambulanz

  • Anerkannte Ambulanz der Deutschen Sektion der Internationalen Liga gegen Epilepsie
  • Krankenhausambulanz nach § 116 b SGB V
  • Diagnostik und Behandlung von Anfallserkrankungen, Drug Monitoring, Vagus-Nerv-Stimulator
  • Donnerstag ab 10:00 Uhr

Sozialmedizinische Beratung

  • Dipl.-Soz. Bianka Harloff
  • Donnerstag 16.00 - 17.00 Uhr (nach Terminvereinbarung)
  • Telefon: +49 3471 34 1861

Ermächtigungsambulanz

  • In der Ermächtigungsambulanz des Chefarztes werden Patienten mit Überweisung von Vertrags- und ermächtigten Ärzten behandelt.  
  • Dienstag 08.30 Uhr bis 13.30 Uhr  
  • Nach Terminvereinbarung unter Telefon +49 3471 34 1616 oder -1600.

 

Neurologie/ Stroke Unit

Kontakt Sekretariat

Kathrin Steinkopf


+49 3471 34 1600
+49 3471 34 2060
E-Mail schreiben
AMEOS Klinikum Bernburg
Adresse:
AMEOS Klinikum Bernburg
Kustrenaer Str. 98
D-06406 Bernburg
Anfahrt