10.09.2021  | AMEOS Klinikum Osnabrück

Impfbusaktion in Osnabrück

Große Impfaktion in Osnabrück. Mal eben beim Marktbesuch oder dem Einkauf beim IKEA gegen Corona impfen lassen? In Osnabrück kein Problem. Am gestrigen Mittwoch (8. September 2021) von 14 bis 19 Uhr stand nun schon zum zweiten Mal ein großer Linienbus, der kurzerhand zum Impfbus zweckentfremdet wurde, vor dem Klinikum.

Der von der Stadt Osnabrück organisierte Bus hielt an vielen verschiedenen öffentlichen Plätzen in Osnabrück, um ein niederschwelliges Impfangebot zu bieten. Insgesamt wurden an den beiden Impftagen am AMEOS Klinikum Osnabrück rund 180 Personen, hauptsächlich mit Johnson & Johnson, geimpft. Auch viele Patient*innen der AMEOS Einrichtungen Osnabrück ließen sich impfen.

Hätte es dieses mobile Angebot nicht gegeben, so hätten sich vermutlich einige gar nicht impfen lassen, berichtet Franciska Loose, Mitarbeiterin des Betrieblichen Gesundheitsmanagements am AMEOS Klinikum Osnabrück.

Aber auch Einwohner*innen aus ganz Osnabrück nahmen das Angebot an, und waren begeistert vom reibungslosen Ablauf und dem tollen Angebot. Bei der ersten Busimpfaktion in Osnabrück am 24. August 2021, blieb der Bus am Ende sogar eine Stunde länger als geplant am Klinikum stehen, da der Andrang der Menschen und die Nachfrage so groß war.