Ausbildung zur/zum staatlich anerkannten Gesundheits- und Krankenpflegerin, -pfleger

Als am 15. Juli 1957 das Gesetz über die "Ausübung des Berufs der Krankenschwester, des Krankenpflegers" erlassen wurde, bezog man erstmals die "Geisteskrankenpflege" mit ein. Das damals noch Niedersächsische Landeskrankenhaus Osnabrück reagierte auf die neuen Anforderungen und richtete 1958 die Krankenpflegeschule ein.

Heute verfügt die Krankenpflegeschule über 100 Ausbildungsplätze und kooperiert im Rahmen der praktischen Ausbildung mit Krankenhäusern und Einrichtungen des Gesundheitswesens der Stadt und Region Osnabrück. Das Krankenpflegegesetz vom 16. Juli 2003 und die entsprechende Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für die Berufe in der Krankenpflege bilden den gesetzlichen Rahmen für die Ausbildung der ca. 25 Schülerinnen und Schüler, die derzeit jährlich ihre Ausbildung im AMEOS Klinikum Osnabrück beginnen. Jeder der insgesamt vier Kurse wird von einer Kursleitung intensiv begleitet und betreut.

Wie lange dauert die Ausbildung?

Wie lange dauert die Ausbildung?

  • Die Ausbildung dauert drei Jahre und beinhaltet 2500 Stunden Praxis und 2100 Stunden Theorie.
  • Der Unterricht erfolgt im Blocksystem und an Studientagen.
  • Grundlage für die theoretische Ausbildung ist ein fächerintegratives Spiralcurriculum, das in besonderer Form die Lernfeldorientierung und somit die Theorie-Praxisvernetzung in den Vordergrund stellt.
Welche Ausbildungsziele werden angestrebt?

Welche Ausbildungsziele werden angestrebt?

  • Die Ausbildung soll entsprechend dem allgemein anerkannten Stand pflegewissenschaftlicher, medizinischer und weiterer bezugswissenschaftlicher Erkenntnisse fachliche, personale, soziale und methodische Kompetenzen zur verantwortlichen Mitwirkung insbesondere bei der Heilung, Erkennung und Verhütung von Krankheiten vermitteln.
  • Die Pflege ist dabei unter Einbeziehung präventiver, rehabilitativer und palliativer Maßnahmen auf die Wiedererlangung, Verbesserung, Erhaltung und Förderung der physischen und psychischen Gesundheit der zu pflegenden Menschen auszurichten.
  • Dabei sind die unterschiedlichen Pflege- und Lebenssituationen sowie Lebensphasen und die Selbständigkeit und Selbstbestimmung der Menschen zu berücksichtigen.

(Auszug: Gesetz über die Berufe in der Krankenpflege; Stand 16.07.2003, §3 Ausbildungsziel)

Welche Voraussetzungen müssen Sie für die Ausbildung erfüllen?

Welche Voraussetzungen müssen Sie für die Ausbildung erfüllen?

  • gesundheitliche Eignung zur Ausübung des Berufes
  • Realschulabschluss oder eine andere gleichwertige, abgeschlossene Schulbildung
  • Hauptschulabschluss oder eine gleichwertige Schulbildung, zusammen mit einer erfolgreich abgeschlossenen Berufsausbildung mit einer vorgesehenen Ausbildungsdauer von mindestens zwei Jahren oder einer Erlaubnis als Krankenpflegehelferin oder Krankenpflegehelfer
Was sollte Ihre Bewerbung enthalten?

Was sollte Ihre Bewerbung enthalten?

  • Bewerbungsschreiben
  • Lebenslauf
  • Lichtbild
  • Kopien der aktuellen Zeugnisse, bzw. des Abschlusszeugnisses

Bewerbungen nehmen wir das ganze Jahr über an. Bewerbungen sind ab 18 Monate vor Ausbildungsbeginn möglich, sie sollten mindestens ein halbes Jahr vor dem gewünschten Ausbildungsbeginn erfolgen.

Wann beginnt die Ausbildung?

Wann beginnt die Ausbildung?

Die Ausbildung beginnt zum 1. September jeden Jahres.

Ein weiterer Kurs beginnt  zum 1. April 2022.

Die/der Auszubildende schließt mit dem AMEOS Klinikum Osnabrück einen Ausbildungsvertrag.

Kontakt:

Andrea Görner
Andrea Görner

Leitung Pflegeschule Osnabrück

Dipl.-Pflegepädagogin (FH)

 +49 541 313 178

 institut(at)osnabrueck.ameos.de