Filter

Standort wählen

Jahr wählen

  • Klettern in der Psychotherapie

       
    Klettern begeistert – mit enormen Effekten auf Körper und Geist. Mit sicherem Tritt und Griff neuen Halt gewinnen, Ängste überwinden und Körperbewusstsein aufbauen. Auch im therapeutischen Bereich wird die positive Wirkung des Kletterns zunehmend genutzt und gewinnt an Bedeutung. Im Herbst findet...
    weiterlesen
  • Eltern-Kind-Bereich bekommt neuen Chefarzt

     
    Dr. Moritz Kuscha leitet seit Mai die Eltern-Kind Akutstation am AMEOS Klinikum Inntal, auf der Kinder gemeinsam mit ihren Eltern psychosomatisch und psychotherapeutisch behandelt werden. Der Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie und –psychotherapie freut sich auf die neue Aufgabe.
    weiterlesen
  • Psychologische Unterstützung während der Corona-Krise

     
    Krisensituationen stellen das Leben auf den Kopf. Ähnlich wie zur Hochwasser-Katastrophe 2016 bietet das AMEOS Klinikum Inntal schnelle psychologische Hilfe an: Psychotherapeutische Gespräche über Telefon, Video oder auch persönlich in der ambulanten Sprechstunde. Auf lange Wartezeiten oder...
    weiterlesen
  • Kompetente Behandlung in Krisenzeiten

     
    Das AMEOS Klinikum Inntal bleibt für Patient*innen in psychischen Krisensituationen geöffnet. Die aktuelle angespannte Lage stellt vor allem Menschen, die vorher bereits von psychosomatischen Erkrankungen und psychischen Krisen betroffen waren, vor eine große Herausforderung. Für diese Patient*innen...
    weiterlesen
  • Aktualisierte Besuchsregelung

     
    Um die Verbreitung des Corona-Virus in Deutschland einzudämmen, hat die Krankenhausleitung in Absprache mit den örtlichen Behörden entschieden, vorübergehend Patientenbesuche von Angehörigen, Bekannten oder anderen Dritten nur im Notfall zu gestatten.
    weiterlesen