Fortbildung Gruppenpsychotherapie

Neben der regulären Ausbildung von Psychologischen Psychotherapeuten bietet das AISPT in Simbach am Inn ab April 2021 zusätzlich eine Fortbildung in Gruppenpsychotherapie für psychodynamische Therapieverfahren an.

In der Gruppenpsychotherapie entsteht soziale Dynamik durch die Anwesenheit mehrerer Patient*innen und den gegenseitigen Austausch – es kommt schneller und effizienter zu Veränderungen.

Auch für Behandelnde ergeben sich viele Vorteile: Wir erleben Patient*innen innerhalb der Gruppendynamik und können ein größeres Kontingent an Patient*innen behandeln.

Die Psychotherapie-Richtlinie wurde jüngst vom G-BA zur Förderung von Gruppenpsychotherapie ergänzt, was sich in wesentlichen Vereinfachungen bei der Beantragung niederschlägt.

An welche Berufsgruppen richtet sich das Angebot?

An welche Berufsgruppen richtet sich das Angebot?

  • Psychologische Psychotherapeut*innen
  • Ärztliche Psychotherapeut*innen
  • Ärzt*innen mit der Zusatzbezeichnung „Psychotherapie fachgebunden“ und
  • Kandidat*innen in Ausbildung zum/zur psychologischen Psychotherapeut*in mit der Grundausrichtung Tiefenpsychologie und/oder Psychoanalyse, die mit dem Abschluss ihrer Ausbildung auch die Qualifikation zur Gruppentherapie erlangen möchten.

Der Erwerb der gruppentherapeutischen Qualifikation im Rahmen der fachärztlichen Weiterbildung:

  • Weiterbildungsassistent*innen zum Facharzt bzw. zur Fachärztin für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie
  • Weiterbildungsassistent*innen zum Facharzt bzw. zur Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie

Der berufsgruppenübergreifende Erwerb von gruppentherapeutischen Kompetenzen, die für die Patientenbehandlung im stationären, tagesklinischen, rehabilitativen oder ambulanten Setting benötigt werden:

  • Vertreter*innen relevanter Nachbardisziplinen wie Physiotherapie, Gestaltungs- und Ergotherapie, Musiktherapie, Sozialpädagogik und Pflege
Termine

Termine

Die Ausbildung startet im April 2021 und umfasst 15 Termine, welche jeweils donnerstags stattfinden.

Termine 2021
29.04. | 24.06. | 22.07. | 02.09. | 21.10. | 25.11.
Termine 2022
13.01. | 24.02. | 07.04. | 19.05. | 30.06. | 11.08. | 22.09. | 03.11. | 15.12.


Die Termine und Einheiten können auch einzeln gebucht werden und sind wie folgt aufgeteilt (Fortbildungspunkte sind beantragt):


09:00 – 12:00 Uhr Theorievermittlung
13:00 – 15:00 Uhr Supervision 

Welche Themen werden behandelt?

Welche Themen werden behandelt?

  • Geschichte der Gruppenpsychotherapie
  • Gruppentherapieprozesse
  • Gruppendynamik
  • Indikation, Prognose, Vorbereitung, Antragstellung und Zusammensetzung von Therapiegruppen, Gruppenzusammensetzung, -vorbereitung und therapeutischer Kontrakt
  • Therapeutische Beziehung in Gruppen, Widerstand, Übertragung und Gegenübertragung in der TP Gruppenpsychotherapie
  • Rolle und Bedeutung der Gruppenleitung
  • Die Gruppe als sichere Basis/Bindung
  • Spezielle Situationen und Interventionen in der Gruppenpsychotherapie, therapeutische Fallstricke bei "schwierigen Patient*innen" in Gruppen
  • Gruppenpsychotherapeutische Veränderungstheorien, Wirkfaktoren der Gruppenpsychotherapie, Themenzentrierte Interaktion
  • Gruppenpsychotherapieforschung
  • KJP Gruppenpsychotherapie
  • Psychodrama
  • Thema Paar und Sexualität als Thema in der Gruppe
Wie viel kostet die Fortbildung?

Wie viel kostet die Fortbildung?

Die Kosten belaufen sich auf insgesamt 1.760 Euro und teilen sich wie folgt auf:

Theorievermittlung: 960 Euro

Supervision: 800 Euro

Die Termine können auch einzeln gebucht werden. Der Preis wird entsprechend angepasst.

Wie melde ich mich an?

Wie melde ich mich an?

Wir haben Ihr Interesse geweckt? Dann nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf!

Ansprechpartnerin für weitere Informationen und Anmeldung ist

Maria Leitner MSc.

Psychologin, Psychologische Psychotherapeutin TP (PsychThG) und Leiterin AMEOS Institut Süd für tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie

Mobil +49 (0)163 818 4462

Fax  +49 8571 985 303

E-Mail: mlei.psy@inntal.ameos.de