AMEOS Institut Süd für tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie (AISPT)

Ausbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten

Konzentriert, individuell und effektiv – in 36 Monaten

Ihr Abschluss

  • 100% positive Approbationsprüfungen, qualifizierendes Arbeitszeugnis als Diplompsychologe und fit für  Ihre Praxisgründung
  • Ihr Leben in der Ausbildungszeit ist bezahlbar
  • Unsere Konzeption der Ausbildung erweist sich als erfolgreich. Als Diplompsychologe in Vollzeit beim Klinikum angestellt, arbeiten Sie in einem multiprofessionellen Stationsteam. Reduzierte Behandlungsstunden ermöglichen Ihnen in der Arbeitszeit die notwendigen Bausteine der Ausbildung zu absolvieren. Die tägliche multiprofessionelle Arbeit mit den Patienten, der kontinuierliche Theorie-Praxis-Diskurs und die direkte Ansprechbarkeit von Kollegen und Dozenten schaffen einen einmaligen Bildungsraum.

Unser Ausbildungskonzept finden Sie hier.

Download AISPT Kurzprofil

Ihre Ansprechpartnerin:

Frau Andrea Six, Sekretariat

Dienstag, Mittwoch, Donnerstag

Tel. +49 8571 985 176

Fax  +49 8571 985 850

E-Mail: asix.verw(at)inntal.ameos.de

 

 

14.08.2018 | AMEOS Klinikum Inntal

Essstörungen entgegenwirken

Koordiniert von Sozialpädagogin Christiane Lammetter vom Landratsamt Pfarrkirchen informierten sich die hauptsächlich in weiterführenden Schulen tätigen Sozialpädagogen im Rahmen einer Fachveranstaltung in der Klinik am 10. Juli zum Thema Umgang mit Essstörungen, einer Erkrankung, die bei der Betreuung von Schülern in der Adoleszenz immer wieder vorkommt und auch im Schulalltag zu Problemen führt. Fr. Dr. Gwinner, Kinderpsychiaterin- und –Psychotherapeutin sowie Chefärztin der Eltern-Kind-Station am AMEOS Klinikum Inntal, führte mit einem Vortrag über die Krankheitsbilder Anorexie, Bulimie, Blind-Eating-Störung oder Adipositas und den Möglichkeiten und Grenzen der Therapie in das Thema ein. Für die Sozialpädagogen standen vor allem Fragen aus ihrer täglichen Praxis in den Schulen im Vordergrund. Wie kann man eine Essstörung erkennen? Welche Möglichkeiten hat man, im Rahmen...

weiterlesen
13.08.2018 | AMEOS Klinikum Inntal

Wenn Essen das Leben bestimmt - Mit Essstörungen durch Dick und Dünn

Kostenfreie Veranstaltung am 13. September 2018 in den AMEOS Klinika Inntal.

 

Immer mehr Menschen in Deutschland leiden laut einer Studie der Barmer GEK unter Essstörungen. Der Kinder- und Jugendgesundheitssurvey (KiGGS) des Robert Koch-Instituts zeigt, dass vermutlich bereits rund ein Fünftel d...  weiterlesen

10.08.2018 | AMEOS Klinikum Inntal

Ressourcenaktivierung und positive Psychologie

Seit mehr als 12 Jahren führen wir in unserem Klinikum erfolgreich Fortbildungen für Ärzte, Psychologen und Psychotherapeuten durch. Unsere Veranstaltungen sind kostenfrei und mit jeweils zwei Fortbildungspunkten bewertet.  weiterlesen

Alle Nachrichten anzeigen
Arbeiten bei AMEOS

AMEOS bietet Ihnen vielfältige Möglichkeiten. Wir fördern Sie in Ihren eigenen Fähigkeiten, wollen mit Ihnen gemeinsam Zukunft gestalten und geben Ihnen genug Freiheiten für kreative Ideen.

AMEOS Regionen

Die AMEOS Regionen bündeln Leistungen und Kompetenzen einzelner Standorte und bewirken eine optimale regionale Versorgung.

Lesen Sie hier mehr über unsere Regionen: