AMEOS Süd

Die Region AMEOS Süd verbindet elf AMEOS Einrichtungen an acht Standorten mit insgesamt 600 Betten bzw. Behandlungsplätzen. In den Bundesländern Bayern und Baden-Württemberg sowie Österreich und der Schweiz beschäftigt AMEOS rund 700 Mitarbeitende.

Die Hauptkompetenzen der Region liegen in der Behandlung von internistischen und psychosomatischen  Erkrankungen sowie in der Behandlung von Burnout, Depression und Schlafstörungen. Neben einem umfangreichen medizinischen Behandlungsspektrum sind ebenfalls drei einheitlich geführte Pflegehäuser Teil des regionalen Versorgungsangebotes. 

Geographisch erstrecken sich die Standorte der Region AMEOS Süd vom Kaiserstuhl, über die Schwäbische Alb und das Südliche Niederbayern bis in die Österreichische Steiermark und im Süden bis hin zum Vierwaldstättersee in der Innerschweiz.  

Regionale Ansprechpartner

Regionale Ansprechpartner

Rudolf Schnauhuber
Rudolf Schnauhuber

Regionalgeschäftsführer AMEOS Süd

 +49 8571 985 404

  +49 8571 985 303

 rsch.gf(at)inntal.ameos.de

Rosemarie Bruckthaler
Rosemarie Bruckthaler

Regionalleiterin Personal und Qualitätsmanagement AMEOS Süd

 +49 8571 985 180

  +49 8571 985 303

 rbru.verw(at)inntal.ameos.de

Carsten Spira
Carsten Spira

Regionalleiter Kommunikation AMEOS Süd

 +49 7662 811 0

  +49 7662 811 320

 cspi.med(at)vogtsburg.ameos.de

Birgit Reisinger

Regionalleiterin Finanzen AMEOS Süd

 +43 3622 52100 3106

  +43 3622 52100 3110

 brei.verw(at)badaussee.ameos.at

Kompetenzen und Serviceleistungen

Kompetenzen und Serviceleistungen

Die AMEOS Regionen bündeln Leistungen und Kompetenzen einzelner Standorte und bewirken damit eine optimale regionale Versorgung. In den regionalen Kompetenzzentren kümmern sich die Mitarbeitenden um die Themen:

  • Einkauf
  • Finanzen
  • Kommunikation
  • Medizinentwicklung (Leistungsentwicklung, Qualitätsmanagement u. Medizincontrolling)
  • Personal

AMEOS stärkt auf diese Weise die Zusammenarbeit einzelner Einrichtungen zum Wohle der Patienten und Mitarbeitenden. Die AMEOS Regionen sichern für eine breite Bevölkerung die vollumfassende Versorgung aus einer Hand und verbinden dabei Qualität und Menschlichkeit mit hochwertigen medizinischen und pflegerischen Leistungen.

Karriere und Chancen

Karriere und Chancen

Die Region bietet vielfältige Karrieremöglichkeiten

Link zu Stellenangeboten

 

Das AMEOS Institut Süd ist Ausbildungsstätte für tiefenpsychologische Psychotherapie.

 

AMEOS Regionalbeiräte

AMEOS Regionalbeiräte

Die AMEOS Regionalbeiräte unterstützen den Vorstand der AMEOS Gruppe und die Regionalgeschäftsführer bei der Entwicklung und Positionierung der AMEOS Regionen und Einrichtungen. Es geht um eine fachkompetente und vorausplanend Beratung unter der Berücksichtigung gesellschaftlicher Interessen und der Interessen der Klinika. Die Beiräte fördern und unterstützen diesen Prozess. Sie sind explizit aufgefordert, sich im Kreis des Beirates kritisch-konstruktiv einzubringen und gemeinsame Positionen auch nach außen zu vertreten.

29.05.2019 | AMEOS Klinikum Kaiserstuhl

Aktionswoche Alkohol 2019: Weniger ist besser!

Deutschlandweit gibt es etwa 1,8 Millionen Menschen, die an einer Alkoholabhängigkeit leiden. Rund 7,3 Millionen Menschen trinken regelmäßig zu viel Alkohol – und riskieren damit schwerwiegende Begleiterkrankungen. Die jährlich stattfindende Aktionswoche Alkohol der Deutschen Hauptstelle für Suchtfragen (DHS) will nachdenklich machen: Vom 18. bis 26. Mai informierten tausende Veranstalter bundesweit über die Risiken durch Alkohol.

Um die Aktionswoche Alkoholzu unterstützen und den Experten in Südbaden neueste Behandlungsansätze zu vermitteln, veranstaltete das AMEOS Klinikum Kaiserstuhl das Fachevent „Suchtmedizinische Update“ für Ärzte, Suchtberater, Sozialdienste, Psychotherapeuten und Suchtbeauftragte von Betrieben im Novotel Freiburg.

Nach der Begrüßung des Fachpublikums durch Dr. Rengshausen, Chefarzt, AMEOS Klinikum Kaiserstuhl, referierte Dr. Sonner, Oberarzt der Klinik...

weiterlesen
12.05.2019 | AMEOS Klinikum Kaiserstuhl

Ein besonderer Tag für den Pflegeberuf

Am 12. Mai ist der Internationale Tag der Pflege! Dieser weltweite Aktionstag erinnert an den Geburtstag der britischen Krankenschwester Florence Nightingale vor knapp 200 Jahren. Nightingale gilt als Begründerin der modernen Krankenpflege und Pionierin des Gesundheitswesens: Mit dem von ihr entwickelten Ausbildungskonzept legte sie den Grundstein für den professionellen Pflegeberuf mit eigenen Kompetenzen und Fachwissen.  weiterlesen

09.04.2019 | AMEOS Klinikum Kaiserstuhl

Patientenaufklärungen und Multiprofessionalität

Alkoholabhängigkeit, Depression und Angststörungen gehören zu den häufigsten psychiatrischen Erkrankungen in Deutschland. Im Besonderen bei einem chronischen Verlauf der Alkoholabhängigkeit kommen nicht selten weitere psychiatrische und auch internistische Begleiterkrankungen hinzu, die eine besondere Behandlung benötigen.  weiterlesen

Alle Nachrichten anzeigen

Karriere
bei AMEOS

 

Die AMEOS Region Süd bietet Ihnen vielfältige Möglichkeiten sich in den Bereichen Somatik, Psychiatrie, Pflege oder Eingliederung weiterzuentwickeln.

 

Stellenangebote ansehen