AMEOS Ost

Die Region AMEOS Ost verbindet die 18 AMEOS Einrichtungen an zehn Standorten mit insgesamt 1.900 Betten bzw. Behandlungsplätzen. Alle Einrichtungen der Region befinden sich im Bundesland Sachsen-Anhalt. Hier beschäftigt AMEOS rund 3.900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und gehört damit zu einem der größten Arbeitgeber der Region.

Regionale Ansprechpartner

Regionale Ansprechpartner

Robert Möller

Regionalgeschäftsführer AMEOS Ost

Assistentin Victoria Freitag

 +49 3473 97 1021

  +49 3473 97 1007

 vfre.verw(at)ost.ameos.de

Matthias Strauß

Regionalleiter Personal AMEOS Ost

Assistentin Anita Sube

 +49 3473 97 1550

  +49 3473 97 1054

 asub.verw(at)ost.ameos.de

Prof. Dr. med. Jan Wilde

Regionalleiter Medizinentwicklung AMEOS Ost

 +49 3473 97 1079

  +49 3473 97 1007

 jwil.verw(at)ost.ameos.de

Alexa von Dossow
Dr. Alexa von Dossow

Regionalleiterin Kommunikation AMEOS Ost

 +49 3473 97 1099

  +49 3474 97 1007

 ados.verw(at)ost.ameos.de

Kompetenzen und Serviceleistungen

Kompetenzen und Serviceleistungen

Die AMEOS Regionen bündeln Leistungen und Kompetenzen einzelner Standorte. Damit wird eine optimale regionale Versorgung erreicht. In den Regionalzentralen kümmern sich die Mitarbeitenden um:

  • Einkauf
  • Finanzen
  • Kommunikation
  • Medizinentwicklung (Leistungsentwicklung, Qualitätsmanagement u. Medizincontrolling)
  • Personal

AMEOS stärkt auf diese Weise die Zusammenarbeit einzelner Einrichtungen zum Wohle der Patienten und Mitarbeitenden. Die AMEOS Regionen sichern für eine breite Bevölkerung die vollumfassende Versorgung aus einer Hand. Dabei werden Qualität und Menschlichkeit mit hochwertigen medizinischen und pflegerischen Leistungen verbunden.

Das im Januar 2019 eröffnete Zentrallabor der KH Labor befindet sich am Standort des AMEOS Klinikums Bernburg und vereint sämtliche Fachbereiche der Labordiagnostik unter einem Dach.

In dem zweistöckigen Kompetenzzentrum sind die Bereiche Laboratoriumsmedizin, Mikrobiologie, Molekulare Diagnostik und Bluttransfusionswesen untergebracht. Ferner ist das Hygienemanagement integriert sowie der Fachbereich zur Erkennung und Verhütung von Infektionskrankheiten. Zukünftig werden hier zentral alle labordiagnostischen Leistungen für die Region AMEOS Ost erstellt. An den einzelnen Krankenhausstandorten werden zudem schlagkräftige, auf den Bedarf der Notfallversorgung optimierte, kleine Laboreinheiten vorgehalten.

Karriere und Chancen

Karriere und Chancen

Mit 17 Einrichtungen an neun Standorten und der Regionalzentrale in Aschersleben bietet die Region AMEOS Ost zahlreiche attraktive Karrieremöglichkeiten.

Hier gelangen Sie zu den offenen Stellen der Region AMEOS Ost.

 

Sie sind Berufseinsteiger, möchten sich beruflich neu orientieren und suchen noch einen passenden Ausbildungsplatz im zukunftssicheren Gesundheitswesen oder Sie planen eine Fort- und Weiterbildungsmaßnahme im medizinischen Umfeld?

 

Dann sind Sie bei unserem Aus-, Fort- und Weiterbildungsinstitut richtig:

AMEOS Institut Ost "Albert Schweitzer"

 

Poliklinika AMEOS Ost

Poliklinika AMEOS Ost

AMEOS Poliklinikum Aschersleben: 

  • Praxis für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde

AMEOS Poliklinikum Bernburg:

  • Praxis für Orthopädie

AMEOS Poliklinikum Halberstadt:

  • Praxis für Augenheilkunde
  • Praxis für Chirurgie
  • Praxis für Allgemeinmedizin
  • Praxis für Innere Medizin
  • Praxis für Kinder- und Jugendmedizin
  • Praxis für Orthopädie
  • Praxis für Radiologie
  • Praxis für Urologie
  • Praxis für Physikalische Therapie 

AMEOS Poliklinikum Haldensleben:  

  • Kinder- und Jugendpsychiatrie
  • Psychotherapie
  • Neurologie
  • Praxis für Kinder- und Jugendheilkunde
  • Praxis für Chirurgie

AMEOS Poliklinikum Thale:  

  • Chirurgische Praxis 

AMEOS Poliklinikum Schönebeck:

  • Internistische Hausarztpraxis
  • Laborarztpraxis
  • Schmerzambulanz

AMEOS Poliklinikum Calbe:

  • Praxis für Kinder- und Jugendmedizin mit Schwerpunkt Neuropädiatrie

AMEOS Poliklinikum Wernigerode:

  • Praxis für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, Stimm- und Sprachstörungen

AMEOS Regionalbeiräte

Die AMEOS Regionalbeiräte unterstützen den Vorstand der AMEOS Gruppe und die Regionalgeschäftsführer bei der Entwicklung und Positionierung der AMEOS Regionen und Einrichtungen. Es geht um eine fachkompetente und vorausplanend Beratung unter der Berücksichtigung gesellschaftlicher Interessen und der Interessen der Klinika. Die Beiräte fördern und unterstützen diesen Prozess. Sie sind explizit aufgefordert, sich im Kreis des Beirates kritisch-konstruktiv einzubringen und gemeinsame Positionen auch nach außen zu vertreten.

Mitglieder des AMEOS Regionalbeirates Börde

Mitglieder des AMEOS Regionalbeirates Börde

  • Dr. Karl-Heinz Daehre, CDU
    Minister a.D. Sachsen-Anhalt
  • Franz-Ulrich Keindorff, FDP
    Bürgermeister Barleben
  • Gudrun Tiedge, DIE LINKE
    Mitglied des Kreistages Landkreis Börde
    Mitglied des Einheitsgemeinderates der Stadt Wanzleben-Börde
  • Ronald Westphal, parteilos
    Geschäftsführender Gesellschafter der Agro Bördegrün GmbH & Co KG
  • Benjamin Kanngießer, parteilos
    Bürgermeister Oschersleben
Mitglieder des AMEOS Regionalbeirates Harz

Mitglieder des AMEOS Regionalbeirates Harz

  • Jutta Dick
    Direktorin Stiftung Mendelsohn Akademie
  • Dr. Detlef Eckert, DIE LINKE
    Mitglied des Stadtrates Halberstadt
  • Andreas Henke, DIE LINKE
    Oberbürgermeister Stadt Halberstadt
  • Jörg Kelle,
    Abteilungsleiter Feuerwehr, Halberstadt
  • Christian Mokosch, CDU
    Geschäftsführer NOSA GmbH
  • Martin Skiebe, CDU
    Landrat Landkreis Harz
  • Michael Schubert, SPD
    stellvertretender Fraktionsvorsitzender
    Ausschussvorsitzender Gesundheit im Kreistag
Mitglieder des AMEOS Regionalbeirates Salzland

Mitglieder des AMEOS Regionalbeirates Salzland

  • Mirko Bader, CDU
    Vorsitzender Ortsverband Bernburg
    Mitglied des Kreistages im Salzlandkreis
  • Sabine Dirlich, DIE LINKE
    Mitglied des Kreistages im Salzlandkreis
    Mitglied des Stadtrates Schönebeck
  • Detlef Gürth, CDU
    Mitglied des Landtages (MdL) Sachsen-Anhalt
    Mitglied des Stadtrates Aschersleben
  • Sven Hause, ALC (Alternative Liste Calbe)
    Bürgermeister Calbe
  • Johann Hauser, FDP
    Mitglied des Kreistages im Salzlandkreis
    Mitglied des Stadtrates Staßfurt
  • Friedrich Husemann
    Geschäftsführer Stadtwerke Schönebeck
  • Christian Jethon, DIE LINKE
    Vors. Gesundheitsausschuss Salzland
  • Gerd Klinz,
    Sanitätshaus Klinz
  • Bert Knoblauch, CDU
    Oberbürgermeister Schönebeck
  • Andreas Michelmann, WIDAB
    Oberbürgermeister Aschersleben
  • Dr. Manfred Püchel, SPD
    Mitglied des Kreistages im Salzlandkreis
    Mitglied des Kreisausschusses
  • Henry Schütze,
    Oberbürgermeister Bernburg
  • Sven Wagner, SPD
    Oberbürgermeister Stadt Staßfurt
  • Helmut Zander, SPD
    Mitglied des Kreistages im Salzlandkreis
    Fraktionsvorsitzender im Kreistag
14.06.2019 | AMEOS Klinikum Bernburg

15. Bernburger Epilepsie-Symposium

Am 13. Juni fand im Hotel Acamed Resort Neugattersleben das 15. Bernburger Epilepsie-Symposium des AMEOS Klinikums Bernburg statt. Kompetente Experten aus Berlin, Radeberg, Greifswald und des AMEOS Klinikums Bernburg referierten über Aktuelles und Bewährtes in der Epilepsiebehandlung.

Es standen Demenzen, Migräne und Depressionen als Komorbiditäten von Anfallserkrankungen im Mittelpunkt. Darüber hinaus wurden Empfehlungen bei Reisen und sportlichen Aktivitäten von Epilepsiepatienten vorgestellt.

Nach Schlaganfällen sind Anfallsleiden epidemiologisch die zweithäufigsten neurologischen Erkrankungen, in Deutschland sind etwa 500.000 bis 650.000 Menschen davon betroffen.

An der nun schon traditionellen Weiterbildungsveranstaltung der Bernburger Klinik für Neurologie nahmen mehr als 50 in Klinik und Praxis tätige Ärzte und medizinisches Fachpersonal teil, um die neuesten...

weiterlesen
12.06.2019 | AMEOS Klinikum Haldensleben

Ursachen und Behandlung des plötzlichen Herzstillstandes

Der aktuelle Herzbericht der Deutschen Herzstiftung hatte es erneut offen gelegt, in Sachsen-Anhalt sterben im Ländervergleich die meisten Menschen an Herzkrankheiten. Die Sterbeziffer lag danach im Jahr 2016 bei 295 Menschen pro 100.000 Einwohner. Mit 75 Herzinfarkt-Toten pro 100.000 Einwohner liegt Sachsen-Anhalt an vorletzter Stelle. Der Herzinfarkt zählt mit rund 50.000 Sterbefällen pro Jahr in Deutschland zu den häufigsten Todesursachen.  weiterlesen

12.06.2019 | AMEOS Klinikum Haldensleben

Dr. med. Boris Haxel zum Professor ernannt

Privatdozent Dr. med. habil. Boris Haxel (46), seit 2014 Chefarzt der Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde am AMEOS Klinikum Haldensleben, ist von der Johannes Gutenberg-Universität Mainz zum außerplanmäßigen Professor ernannt worden. Die Ernennung bescheinigt Prof. Dr. Haxel die Verdienste um seine wissenschaftliche Forschung und die universitäre Lehre.  weiterlesen

Alle Nachrichten anzeigen

Karriere
bei AMEOS

 

Die AMEOS Region Ost bietet Ihnen vielfältige Möglichkeiten sich in den Bereichen Somatik, Psychiatrie, Pflege oder Eingliederung weiterzuentwickeln.

 

Stellenangebote ansehen