Ihr Aufenthalt bei uns

Das AMEOS Klinikum Lübeck steht für die gemeindenahe psychiatrisch-psychotherapeutische Versorgung der Lübecker Bürger zur Verfügung. Es liegt etwas südlich der Innenstadt und ist leicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.

Damit Sie sich in unserem Klinikum besser zurecht finden haben wir für Sie einige Informationen zusammengestellt. Sie bieten Ihnen eine erste Übersicht  und dienen als Orientierungshilfe.

Sie erreichen uns unter: +49 451 300 87 - 0

Allgemeines

Allgemeines

Das AMEOS Klinikum Lübeck wurde im April 2007 als Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie eröffnet und verfügt über eine Klinik, eine Tagesklinik und eine Ambulanz.

Die Klinik gliedert sich in drei Stationen:

  • Station BL1 – geschlossene Kriseninterventionsstation (Erdgeschoß)
  • Station BL2 – psychiatrisch - psychotherapeutische Station (1. Obergeschoß)
  • Station BL3 – gerontopsychiatrische Station (Anbau)

Die Tagesklinik und die Institutsambulanz befinden sich im Dachgeschoß des Hauptgebäudes.

Angehörige

Angehörige

Sehr geehrte Damen und Herren, aufgrund der Corona Pandemie, entfallen die Treffen unserer Angehörigen Gruppe bis auf weiteres. Wir informieren Sie rechzeitig, wenn die Termine wieder stattfinden können. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

_____________________________________________

Herzlich willkommen sind uns Angehörige und Bezugspersonen psychisch erkrankter Menschen. Die Gruppe ist für Sie kostenfrei und unabhängig von einer Behandlung in unserem Klinikum. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Die Gruppe trifft sich regelmäßig am ersten Mittwoch im Monat von 18:30 bis 20:00 Uhr im Gruppenraum der Tagesklinik (Dachgeschloss) des AMEOS Klinikums Lübeck. Es ist jederzeit möglich, in die Gruppe zu kommen.

Wir freuen und darauf, Sie kennen zu lernen und sind gespannt auf Ihre Fragen, Anregungen und Erfahrungen.

Psychische Erkrankungen lösen bei Angehörigen Betroffener Ängste, Unsicherheiten und Sorgen aus, denen sie ohne professionelle Hilfe häufig nicht begegnen können.

In der Gruppe haben Sie die Möglichkeit, sich mit anderen Betroffenen auszutauschen. Sie erhalten Basisinformationen zu psychischen Erkrankungen, deren Behandlung und zum Umgang damit. Sie erfahren mehr über Hilfsangebote und Ansprechpartner.

Im Mittelpunkt steht ein  von Ihren Themen ausgehender intensiver Erfahrungsaustausch.

 

Arztsprechzeiten

Arztsprechzeiten

Auf jeder Station finden Sie mindestens eine/n Arzt/Ärztin, mit denen Sie psychiatrische und/oder allgemeinmedizinische Belange klären können. Am Wochenende und nachts ist der Stationsarzt nicht anwesend, im Notfall steht Ihnen der/die diensthabende Arzt/Ärztin zur Verfügung.

Beschwerden

Beschwerden

Gerne nehmen wir Lob und Kritik von Ihnen entgegen. Dazu liegen auf der Station Formulare aus. Nach dem Ausfüllen werfen Sie diese bitte in den Stationsbriefkasten ein. Sie erhalten zeitnah eine Rückmeldung.

Besuchszeiten

Besuchszeiten

Die Besuchszeiten sind auf den Stationen individuell geregelt. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass Besuche nicht während den Therapiezeiten und den Mahlzeiten stattfinden sollten.

Seelsorge

Seelsorge

Für seelsorgerische Gespräche steht Ihnen der ev. Pastor Stefan Kramer (Tel 4327) zur Verfügung.

Sozialberatung

Sozialberatung

Bei Problemen in Lebensbereichen Arbeit, Wohnen und Finanzen berät Sie der/die Sozialpädagoge/-pädagogin der Station.

Telefonieren

Telefonieren

Auf den Stationen stehen ihnen PatientInnentelefone zur Verfügung. Über dieses haben ihre Angehörigen die Möglichkeit, sich direkt mit ihnen in Verbindung zu setzen.

Waschen Ihrer privaten Kleidung

Waschen Ihrer privaten Kleidung

Sollte für Sie keine Möglichkeit bestehen ihre Wäsche privat zu waschen bzw. von Angehörigen/Bekannten waschen zu lassen, stehen Ihnen im Keller unseres Hauses Waschmaschinen zur Verfügung.