AMEOS Gruppe

Aktuelle Informationen

Wir informieren Sie hier über unsere aktuellen Corona-Maßnahmen.

Das Hygienemanagement berät die Krankenhausleitung und die Mitarbeitenden im Klinikum.

Es beschließt übergeordnete Maßnahmen zur Erkennung, Verhütung und Bekämpfung von Krankenhausinfektionen. Zum Hygieneteam gehören die Hygienefachkräfte, hygienebeauftragte Ärzte und Ärztinnen in jedem Fachbereich, hygienebeauftragte Pflegekräfte pro Abteilung und ein Facharzt bzw. eine Fachärztin für Krankenhaushygiene und Mikrobiologie.

Maßgebliches Ziel der Krankenhaushygiene ist die Senkung der Krankenhausinfektionen. Dazu werden Standards und Empfehlungen für Präventionsmaßnahmen erarbeitet. Das Krankenhauspersonal wird durch regelmäßige Weiterbildungen und Beratungen geschult und wichtige Arbeits- und Funktionsabläufe hygienisch überwacht.

So werden beispielsweise Patienten und Patientinnen mit definiertem Risikopotential bereits bei der Aufnahme auf bestimmte Erreger getestet (Abstriche), um rechtzeitig entsprechende Hygiene- oder sogar Isoliermaßnahmen einzuleiten. Wir ermitteln bereichsspezifische Händedesinfektionsraten und schulen unser Personal dahingehend intensiv, da die Hände zu den wichtigsten Keimüberträgern gehören.

Die AMEOS Klinika Eutin, Middelburg, Oldenburg und Fehmarn sind mit dem Bronze-Zertifikat der bundesweiten „Aktion Saubere Hände“ für Hygiene und Patientensicherheit ausgezeichnet worden.

Ansprechpartner

Dr.

Annegret Krenz-Weinreich

Krankenhaushygienikerin, Fachärztin für Laboratoriumsmedizin, Fachärztin für Mikrobiologie, Virologie und Infektionsepidemiologie
Adresse:
AMEOS Klinikum Oldenburg
Mühlenkamp 5
23758 Oldenburg in Holstein
Anfahrt