17.06.2019 | AMEOS Klinikum Alfeld

"Herzenssache Lebenszeit"

Rund 270.000 Menschen erleiden in Deutschland jährlich einen Schlaganfall. Neben dem Alter und dem familiären Risiko spielen einige Faktoren eine Rolle, die viele selbst beeinflussen können. Hier sind beispielsweise Übergewicht, Bluthochdruck und Diabetes zu nennen. Rund 20 Prozent aller Schlaganfallpatienten in Deutschland sind zuckerkrank. Der Info-Bus, den das Pharmaunternehmen Boehringer Ingelheim mit Partnern wie unter anderem der Deutschen Herzstiftung, Stiftung Deutsche Schlaganfallhilfe und der deutschen Diabetes-Hilfe betreibt, ist 2019 bundesweit in vielen Städten auf Tour - so auch in Alfeld. Auf Einladung des AMEOS Klinikums Alfeld macht das historische Fahrzeug der Initiative „Herzenssache Lebenszeit“ am Donnerstag, 20. Juni 2019, zwischen 10:00 und 16:00 Uhr auf dem Alfelder Marktplatz halt, um die Bevölkerung zu den Themen Schlaganfall, Herzschwäche und Diabetes...

weiterlesen
12.06.2019 | AMEOS Klinikum Alfeld

Knochenbrüche im Seniorenalter vermeiden und operieren

Patienten-Akademie im AMEOS Klinikum Alfeld informierte zum Thema „Alterstraumatologie“  weiterlesen

27.05.2019 | AMEOS Klinikum Hildesheim

Station 51 bringt Farbe an die Wand

In einem mehrtägigen Kunstprojekt mit Hildesheims Straßenkünstler Ole Görgens konnten Patientinnen und Patienten der Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie im AMEOS Klinikum Hildesheim ihre Kreativität unter Beweis stellen. Malen und zeichnen gehört zwar in der Kunsttherapie zu einem Klinikaufenthalt dazu, diese drei Tage sind jedoch etwas ganz besonderes für die jungen Talente. In einem dreitägigen Workshop erarbeitete Ole Görgens mit sieben Patientinnen und Patienten der Station ein echtes Kunstwerk. Dabei konnte jeder seine eigene Leinwand gestalten und der Kreativität freien Lauf lassen.  weiterlesen

Alle Nachrichten anzeigen
Karriere bei AMEOS

Die Region AMEOS West bietet Ihnen vielfältige Möglichkeiten.

AMEOS West

Die Region AMEOS West bündelt Leistungen und Kompetenzen der einzelnen Standorte und sorgt damit für eine optimale regionale Versorgung.