Stipendium

Das AMEOS Stipendium international richtet sich hauptsächlich an Studierende der Medizin aller europäischen Universitäten. Unser Angebot gilt jedoch auch für Studierende der Psychologie, der Pflegewissenschaft, der Labordiagnostik sowie für Studierende der Physiotherapie, die an den Universitäten studieren, die Kooperationsvereinbarungen mit AMEOS geschlossen haben.

Aktuell sind im AMEOS Stipendien-Programm Studierende aus mehr als zwanzig europäischen Universitäten angemeldet.

Stipendiaten können nach ihrem Medizinstudium die Fachrichtung frei wählen. Die Facharztweiterbildung kann in allen zur Weiterbildung befähigten Häusern der AMEOS Gruppe absolviert werden.

Im Rahmen des Programms bieten wir den Studierenden:

  • Motivierte Ausbildungsteams in den AMEOS Einrichtungen
  • Ein monatliches Stipendium über bis zu vier Jahre
  • Fachpraktika an den AMEOS Standorten, die von uns finanziell unterstützt werden
  • Unterstützung bei Facharbeiten, Diplomarbeiten, Dissertationen usw.
  • Facharztausbildung in der von Ihnen ausgesuchten Fachrichtung
  • Ständige persönliche Betreuung durch Herrn Prof. Nickel
  • Teilnahme an sämtlichen Klinikumsveranstaltungen, Sonderstudienmodulen, Symposien, Fortbildungen etc.

Voraussetzungen:

  • Ein nachhaltiges Interesse an einer Vertiefung Ihres Wissens in Ihrem gewählten medizinischen Fachbereich.
  • Basale bis gute Deutschkenntnisse, sowie Bereitschaft diese auf B2 - C2 Niveau zu verbessern  Facharzt- bzw. Fachausbildung in einer der AMEOS Klinika

Haben wir Ihr Interesse geweckt, haben Sie noch Fragen?

Weitere Informationen über das AMEOS Stipendium erhalten Sie über die Kompetenzstelle im AMEOS Klinikum Bad Aussee:

Sekretariat

Univ.-Prof. Dr. med. Marius Nickel-Palczynski

E-Mail: begg.med@badaussee.ameos.at

Tel.: +43 (0)3622 52100 - 3203