11.02.2016  | AMEOS Klinikum Staßfurt

Verstärkung für Staßfurter Geriatrie

Die Klinik für Innere Medizin/Geriatrie des AMEOS Klinikums Staßfurt wurde personell weiterentwickelt. So unterstützt seit dem 1. Februar 2016 Peter Schmiedel, Facharzt für Innere Medizin und Geriatrie, als leitender Oberarzt den Chefarzt Dr. med. Calin Gurguta.

Der 40-jährige Hallenser blickt bereits auf acht Jahre Erfahrungen in der Altersmedizin zurück. Nach seinem Medizin-Studium an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg war er als Assistenzarzt sowie als Fach- und Oberarzt im Bereich der Altersmedizin tätig. Peter Schmiedel hat als Oberarzt in der Helios St. Marienberg Klinik eine geriatrische Abteilung mit aufgebaut. „Ich habe mich nun ganz bewusst für das AMEOS Klinikum Staßfurt entschieden. Es erwartet mich eine gut ausgestattete geriatrische Abteilung mit einem interdisziplinär breit aufgestellten Team. Hier sehe ich für mich viel Entwicklungspotential“, erklärt der neue leitende Oberarzt, der im Moment zusätzlich die Weiterbildung „Spezielle Schmerztherapie“ absolviert, seine Entscheidung für Staßfurt.

Auch Krankenhausdirektor Matthias Stulpe-Diederichs freut sich über die personelle Weiterentwicklung der Geriatrie in Staßfurt: „Mit den drei Fachärzten Chefarzt Dr. Calin Gurguta, Oberarzt Peter Schmiedel und Funktionsoberarzt Dr. Holger Böhme ist es perspektivisch möglich, die Bettenzahlen zu erhöhen.“ Auch Chefarzt Dr. med. Calin Gurguta hat Wünsche für die Zukunft. So kann er sich gut vorstellen, ein alterstraumatologisches Zentrum aufzubauen. „Mein Ziel ist es, ein geriatrisches Zentrum zu etablieren und so die Kooperation mit den Pflege- und Seniorenheimen zu intensiveren – aber auch mit den Kliniken der anderen Fachrichtungen enger zusammenzuarbeiten, um die Patienten optimal geriatrisch und alterstraumatologisch zu versorgen“, so der Chefarzt.

Seit Ende Januar ist Dr. med. Calin Gurguta neben seiner Position als Chefarzt der Klinik für Innere Medizin/Geriatrie am AMEOS Klinikum Staßfurt auch der Stellvertreter der Ärztlichen Direktorin der AMEOS Klinika Aschersleben und Staßfurt, Dr. med. Monika Mingramm. „Mit dieser Doppelspitze möchten wir weiterhin die Zusammenarbeit und das Wir-Gefühl in unseren beiden Häusern in Aschersleben und Staßfurt fördern“, betont Krankenhausdirektor Matthias Stulpe-Diederichs.