05.07.2017 | AMEOS Klinikum Bernburg

30 Jahre Gastroskopie

Die Gastroskopie, umgangssprachlich Magenspiegelung, ist eine medizinische Untersuchungsmethode des oberen Teils des Verdauungstrakts.

Für die Untersuchung verwendet man ein spezielles Endoskop, das Gastroskop, durch dessen beweglichen Schlauch der Arzt mithilfe einer Glasfaseroptik hindurchsehen kann. Während ältere Geräte mit einer Optik versehen waren, in die der Arzt direkt hineinschaute, ist der Standard heute eine Videooptik, die die Bilder auf einen Monitor überträgt und auf einem Speichermedium speichert.

Mithilfe der Gastroskopie ist es möglich, das Innere der Speiseröhre, des Magens und des Zwölffingerdarms anzusehen. Dabei lassen sich völlig schmerzfrei kleine Gewebeproben für mikroskopische Untersuchungen entnehmen und zusätzlich Fremdkörper und gutartige Neubildungen entfernen.

In den 30 Jahren wurden im Klinikum etwa 3000 Untersuchungen jährlich durchgeführt.

...

weiterlesen
30.06.2017 | AMEOS Klinikum Bernburg

Studierende der Ökotrophologie besichtigten die Küche

Es ist schon Tradition geworden, dass Studierende der Ökotrophologie der Hochschule Anhalt in Strenzfeld zu Besichtigungen der Küche in das AMEOS Klinikum Bernburg kommen.  weiterlesen

20.06.2017 | AMEOS Klinikum Bernburg

„Herzenssache Lebenszeit" - Schlaganfall- und Diabetesprävention

Das AMEOS Klinikum Bernburg engagiert sich aktiv für die Initiative „Herzenssache Lebenszeit“.

Die Aufklärungsinitiative informiert über Risiken und Präventionsmöglichkeiten der Volkskrankheiten Schlaganfall und Diabetes.  weiterlesen

Alle Nachrichten anzeigen

Karriere
bei AMEOS

Die AMEOS Region Ost bietet Ihnen vielfältige Möglichkeiten sich in den Bereichen Somatik, Psychiatrie, Pflege oder Eingliederung weiterzuentwickeln.

Stellenangebote ansehen