10.01.2019 | AMEOS Klinikum Aschersleben

Lachgas im Kreißsaal

Die Aussicht auf die baldige Geburt eines Kindes ist für die werdende Mutter meist wunderschön und aufregend zugleich. Die meisten Frauen wünschen sich eine sanfte und natürliche Geburt. Falls schmerzlindernde Maßnahmen nötig werden, sollen sie einen möglichst geringen Einfluss auf den Ablauf der Geburt und vor allem auf das Baby haben.

Nach erfolgreicher Pilotphase bietet die Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe am AMEOS Klinikum Aschersleben nun auch das schonende Lachgas-Verfahren bei Geburt und anschließenden Eingriffen an. Die Gebärende hat eine Atemmaske, die Zufuhr des Schmerzmittels löst sie über die Einatmung durch die Maske aus. „Wie stark das Mittel wirken soll, beeinflusst die werdende Mutter durch die Tiefe ihrer Atemzüge. Wichtig ist, dass das Lachgas-Sauerstoffgemisch kurz vor dem Höhepunkt einer Wehe eingeatmet wird, da es seine Wirksamkeit sehr schnell...

weiterlesen
03.01.2019 | AMEOS Klinikum Aschersleben

Emil Mateo ist das erste Baby im neuen Jahr

Als erstes Baby des Jahres 2019 wurde Emil Mateo am AMEOS Klinikum Aschersleben geboren. Er erblickte am 02. Januar 2019 um 8:28 Uhr das Licht der Welt. Der kleine Emil Mateo kam mit 54 Zentimetern und 3380 Gramm zur Welt. Seine Eltern und der große Bruder aus Quenstedt, im Landkreis Mansfeld-Südh...  weiterlesen

11.12.2018 | AMEOS Klinikum Aschersleben

Lachen ist gesund!

Die Klinikclowns Minchen und Rudolfo sorgten mit viel Einfühlungsvermögen,

weihnachtlichen Klängen und natürlich einer großen Portion Humor für eine

fröhliche Vorweihnachtsstimmung in der Kinderklinik am AMEOS Klinikum Aschersleben.  weiterlesen

Alle Nachrichten anzeigen

Karriere
bei AMEOS

 

Die AMEOS Region Ost bietet Ihnen vielfältige Möglichkeiten sich in den Bereichen Somatik, Psychiatrie, Pflege oder Eingliederung weiterzuentwickeln.

 

Stellenangebote ansehen