Reha und Vorsorge für pflegende Angehörige

Unsere Rehabilitanden sind Menschen, die ein pflegebedürftiges Familienmitglied betreuen und versorgen. Pflegende Angehörige erhalten bei uns eine psychosomatische Behandlung im Rahmen einer Rehabilitation oder Vorsorge.

Wer bei uns in der Rehabilitationsklinik für pflegende Angehörige im AMEOS Reha Klinikum Ratzburg eine Rehabilitation absolviert, kann alleine kommen oder sein pflegebedüftiges Familienmitglied mitbringen. 

Beratung Rehabilitation: Direkter Kontakt zum Team 

Rufen Sie uns an:  +49 4541 13 3800  oder schreiben Sie uns eine E-Mail 

Das Ratzeburger Modell

Das Ratzeburger Modell

Unsere Rehabilitanden können das pflegebedürftige Familienmitglied – oft ist es ein Partner oder ein Elternteil – gerne mitbringen. Wir haben in unserer Klinik dafür einen speziellen Angehörigenbegleitbereich mit eigenem Pflege- und Betreuungsteam, in dem die Begleitpersonen wohnen, umfassend betreut und versorgt werden. Für Menschen mit kognitiven Einschränkungen bieten wir die MAKS-Betreuung an.

Wir haben diesem besonderen Angebot deshalb den Namen Ratzeburger Modell gegeben, weil wir modellhaft die einzige psychosomatische Rehaklinik in Deutschland sind, die das pflegebedürftige Familienmitglied mitaufnimmt. 

Angehörige pflegen und gesund bleiben

Angehörige pflegen und gesund bleiben

Unsere langjährige Erfahrung in der psychosomatischen Rehabilitation pflegender Angehöriger erlaubt es uns, zwei belasteten Bevölkerungsgruppen ein besonderes Reha-Angebot zu machen:

  • Berufstätige, die zusätzlich in ihrer freien Zeit einen pflegebedürftigen Angehörigen versorgen (Kostenträger ist dann z.B. die Deutschte Rentenversicherung)
  • Nicht berufstätige Menschen, z.B. Rentner, die einen pflegebedürftigen Angehörigen versorgen, meist ihren Partner oder ein Elternteil (Kostenträger ist z.B. eine Krankenkasse)

Pflegende Angehörige sind besonders gefährdet, ihre Belastungsgrenzen zu überschreiten. Weil sie ihren Angehörigen aber nicht in die Obhut anderer geben wollen, um eine Rehabilitation zu absolvieren, verzichten sie oft lieber auf diese wichtige Maßnahme.

Deshalb nehmen wir Pflegebedürftige als Begleitpersonen ganz einfach zusammen mit den Rehabilitanden auf. In einem eigenen Angehörigenbegleitbereich direkt in der Rehaklinik übernimmt ein erfahrenes Pflegeteam die Versorgung der Begleitpersonen, damit unsere Rehabilitanden ihren Aufenthalt entspannt und unbelastet erleben können. Dieses Prinzip, das Ratzeburger Modell, hat sich bereits bewährt: Wir praktizieren es mit großem Erfolg seit 2015.