Ihr Aufenthalt bei uns

Damit Sie sich in unserem Klinikum besser zurechtfinden, haben wir für Sie einige wichtige Informationen zusammengestellt.

Sie bieten Ihnen eine erste Übersicht über unsere Angebote und dienen als Orientierungshilfe.

Behandlungsplätze

Behandlungsplätze

Die Psychiatrische Tagesklinik verfügt über 15-17 Behandlungsplätze sowie eine Psychiatrische Institutsambulanz.

Cafeteria

Cafeteria

Die Cafeteria befindet sich im Eingangsbereich der Sana-Klinik. Sie und Ihre Besucher sind dort herzlich willkommen. Die Öffnungszeiten entnehmen Sie bitte den aktuellen Informationen.

Lob & Kritik

Ihre Meinung ist uns wichtig, denn nur so haben wir die Chance, unsere Qualität in der Behandlung, Pflege und allen Servicebereichen zu verbessern.

Trotz unserer ständigen Bemühungen um Ihr Wohl, kann es vorkommen, dass Sie nicht zufrieden sind. Ein offenes Gespräch kann dabei meist zu einer schnellen und für alle Seiten zufrieden stellenden Lösung beitragen.

Ihre Hinweise, Anregungen und Wünsche nehmen wir gerne entgegen und laden Sie ein, sich aktiv an unserem Qualitätsprozess zu beteiligen. Daher bitte wir Sie, Ihr Lob oder Ihre Kritik auf unsere Patientenfragebögen zu schreiben. Diese werden Ihnen am Tag der Aufnahme ausgehändigt und liegen auf Station aus. Die ausgefüllten Fragebögen können Sie anonym in den Briefkasten vor der Stationstür einwerfen. Die Entleerung der Briefkästen und Bearbeitung der Beschwerden wird regelmäßig vom Qualitätsmanagement vorgenommen.

Lob & Kritik

Sina Kaden

Qualitätsmanagerin

 +49 4561 611 4250

 +49 176 300 55 106

  +49 4561 611 4549

 skad.zd(at)neustadt.ameos.de

Jan-Peter Hollesen

Mitarbeiter Qualitätsmanagement

 +49 4561 611 5250

  +49 4561 611 4549

 jhol.zd(at)neustadt.ameos.de

Seelsorge

Seelsorge

Wenn Sie den Besuch des Krankenhausseelsorgers wünschen, wenden Sie sich bitte an das Stationspersonal.

  • Evangelisch: Tel. 04362 91 14 24
  • Katholisch: Tel. 04361 623 48 46
Sozialdienst

Sozialdienst

Zur Regelung von gesundheitsfürsorgerischen, wirtschaftlichen und sozialen Fragen sprechen Sie bitte das Stationspersonal an. Die Sozialarbeiterin wird dann entsprechend verständigt. Möglichkeiten der Hilfe sind beispielsweise:

  • Hilfe zur medizinischen Nachsorge und Rehabilitation (z.B. Anschlussheilbehandlung und Anschlussgesundheitsmaßnahmen über Rentenversicherungsträger, gesetzliche Krankenkassen u.a.)
  • Hilfe zur Vorbereitung zur Entlassung aus der Klinik und Vermittlung von ambulanten Hilfen (z.B. häusliche Pflege und Kurzzeitpflege, Hauswirtschaftshilfe, Essen auf Rädern)
  • Hilfe bei der Notwendigkeit einer krankheitsbedingten Wohnraumänderung (z.B. Unterstützung bei der Suche von behindertengerechtem Wohnraum, Unterstützung bei der Suche nach einem geeigneten Heimplatz)
  • Hilfe bei der Durchsetzung finanzieller Ansprüche (z.B. Krankengeld oder Leistungen nach dem BSHG)
Therapieangebote

Therapieangebote

Das Therapieangebot entnehmen Sie bitte dem Wochenplan, der Ihnen in einer Mappe bei Aufnahme überreicht wird.

Es umfasst:

  • Psychiatrische und psychologische Diagnostik
  • Einzel- und Gruppenpsychotherapie
  • Differenzierte Pharmakotherapie
  • Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie
  • Ohrakupunktur nach dem NADA-Protokoll
  • Ergotherapie
  • Psychosoziale Beratung
  • Aromatherapie
  • Lichttherapie
  • Übungen zur Bewältigung von Alltagsaufgaben
  • Psychoedukatives Training
  • Entspannungs- und Bewegungstherapie
  • Angehörigengespräche
  • Achtsamkeitstraining
  • Genusstraining
Verpflegung

Verpflegung

In der Tagesklinik haben Sie die Möglichkeit des gemeinsamen Frühstücks und Mittagessens. Die aktuellen Speiseangebote entnehmen Sie bitte dem wöchentlichen Speiseplan. 

Wir stellen Ihnen verschiedene Getränke zur Verfügung. Da koffeinhaltige Getränke, wie z.B. Cola, Kaffee oder Energy Getränke, die Wirkungsweise Ihrer Medikamente negativ beeinflussen können, bitten wir Sie, auf einen vermehrten Konsum dieser Getränke zu verzichten.