Über unser Institut

Das Institut Nord vermittelt durch sein vielfältiges Aus-, Fort- und Weiterbildungsangebot aktuelle und hochqualifizierte Bildungsangebote im Bereich der Sozial- und Gesundheitsberufe. Die Teilnehmer erleben im Anschluss an ihre Ausbildungs- bzw. Qualifizierungsmaßnahme eine hohe Übernahmequote (95 - 100 %). Die Vermittlungschancen unserer Absolventen werden dadurch erhöht, dass im Institut Ausbildungen und Qualifizierungsmaßnahmen angeboten werden, die der demografischen Entwicklung unserer Gesellschaft Rechnung tragen.

Trends, die zur Verbesserung der Qualität führen, werden aufgegriffen und umgesetzt - so begann das Institut bereits im Jahre 2004 in den Pflegeberufen integriert auszubilden. Es ist uns gelungen, diese wegweisende integrierte Pflegeausbildung jährlich anbieten zu können.

Die Ergotherapieschule vermittelt mit relativ früh einsetzenden Praktika eine optimale Begegnung der Teilnehmer mit den praktischen Seiten des Berufes. Auch hier gilt es, die Förderung der berufspraktischen Kompetenzen durch z.B. die weitere Entwicklung früher einsetzender Praktika auszubauen.

Mit dem Start der Altenpflegehilfeausbildung komplettieren wir seit 2010 unser Ausbildungsangebot.

Die bewährte Weiterbildungen "Praxisanleiter", "Leiter einer Pflegeeinheit - Kernkurs"/"Leitende Pflegefachkraft" wird weiterhin mit entsprechender "Modellpflege" angeboten.

Ständig neu entwickelte Fachweiterbildungen, wie z.B. die Fachpflege in der Psychiatrie, dokumentieren unsere erfolgreichen Anstrengungen im Bereich des Aufgreifens aktuell artikulierter Kompetenzbedürfnisse der Einrichtungen im Sozial- und Gesundheitswesen.