AMEOS Gruppe

Aktuelle Informationen

Wir heißen alle Besucherinnen und Besucher täglich von 8–12 Uhr und 14–19 Uhr herzlich willkommen. Über aktuelle Hygiene-Maßnahmen für Besuchende informieren wir Sie hier.

7. Interdisziplinäres FEES-Basisseminar Schleswig-Holstein

23.09.2024 bis 25.09.2024 |
08:30 bis 16:00

Diagnostik von Schluckstörungen
Die Flexible Endoskopische Evaluation des Schluckens (FEES) ist inzwischen ein weit verbreitetes und gut etabliertes Verfahren zur genaueren Diagnostik einer Schluckstörung. Die Durchführung erfolgt immer interdisziplinär – Arzt und logopädischer Schlucktherapeut arbeiten eng zusammen. Über ein besonders dünnes flexibles Endoskop werden die Kehlkopffunktion und der Schluckakt für verschiedene Konsistenzen beobachtet. Der Patient ist dabei wach und sollte möglichst kooperationsfähig sein. So können Aspiration und Penetration, d.h. Übertritt verschiedener Konsistenzen in den Kehlkopf und die Trachea, nachgewiesen werden. Liegt ein Tracheostoma vor, sollte die Effizienz des Schluckaktes zusätzlich retrograd beurteilt werden. Ursachen sind fast immer sensible, motorische oder koordinative Störungen des  Reflexablaufs, die unterschiedlicher Interventionen bedürfen.

Das FEES-Basisseminar
Um die Ausbildung in der endoskopischen Dysphagiediagnostik zu optimieren und zu formalisieren, hat die DGN bereits 2013 ein FEES-Ausbildungscurriculum erarbeitet. Es richtet sich an alle interessierten Ärztinnen und Ärzte sowie an Logopäden und Logopädinnen (mit mindestens zweijähriger klinischer Tätigkeit, bevorzugt in einer Neurologie). Das Basisseminar ist der erste Schritt dieses Curriculums. Die theoretischen und praktischen Inhalte des gemeinsamen Ausbildungscurriculums der Fachgesellschaften werden vermittelt.

Seminarinhalte

  • theoretischer Diskurs inkl. relevanter Krankheitsbilder
  • apparative Voraussetzungen
  • Durchführung der Untersuchung, Befunderstellung und gemeinsamen Befundungsübungen
  • videoendoskopische Evaluation des praktischen Schluckaktes am Dummy und am lebendigen „Gegenüber“
  • Abschluss mit einer theoretischen Prüfung

Unser dreitägiges Seminar ist von der DGN als FEES-Basisseminar akkreditiert worden. Die Deutsche Gesellschaft für Neurologie (DGN) ist bestrebt, die Fiberendoskopische Evaluation des Schluckaktes (FEES) zukünftig durch Untersuchende, die ein durch die DGN akkreditiertes Ausbildungscurriculum durchlaufen haben, durchführen zu lassen.

Informationen & Kontakt:
sabine.graffenberg@ameos.de
Tel.: +49 4524 909 112

Weitere Informationen zu dieser Veranstaltung finden Sie in unserem Info-Flyer "Save the Date" (PDF). Ein detailliertes Programm für diese Veranstaltung ist in Bearbeitung.


Veranstaltungsort:

media docks Lübeck
Willy-Brandt-Allee 31a
23554 Lübeck

Zurück zur Übersicht
Adresse:
AMEOS Klinikum Middelburg
Middelburger Straße 1
D-23701 Middelburg in Holstein
Anfahrt