Herzlich willkommen

Romantisch gelegen in der landschaftlich reizvollen Weseraue, einer Region mit hohem Freizeitwert, Badeseen und historischen Mühlen laden die Wohn- und Wirtschaftsgebäude des 1599 gegründeten Gutshofes zum Aufenthalt ein.

Unsere differenzierten Angebote zur Alltagsbewältigung, Tagesstruktur und Rückfallprävention verbinden wir mit einem hohen Anteil individueller Hilfestellungen zur Bewältigung psychischer Probleme und Abhängigkeitserkrankungen. Es gilt das Prinzip der Gemeinschaft, die durch das soziale Miteinander therapeutisch wirksam ist.

Unser multiprofessionelles Team arbeitet auf der Grundlage eines methodenübergreifenden Betreuungskonzeptes, bei dem der Mensch im Mittelpunkt steht. Mit diesem integrativen Konzept werden wir den speziellen Anforderungen der zu betreuenden Menschen gerecht. Das Mitarbeiterteam blickt auf 35 Jahre Erfahrung in der Förderung von Fähigkeiten und Fertigkeiten pflegebedürftiger, suchtkranker und psychisch kranker Menschen zurück.

Für die Bewohner stehen im Rahmen ihrer Wohngruppen in fünf Gebäuden auf je zwei Etagen Ein- und Zweibettzimmer zur Verfügung.

16.10.2017 | AMEOS Klinikum Dr. Heines Bremen

Leben in Balance - Gesundheitsförderung durch die Heilkraft der Natur

Am Mittwoch, den 25. Oktober 2017 um 17.00 Uhr spricht Sven Helliger, Gesundheits- und Krankenpfleger und Qualitätsbeauftragter im AMEOS Klinikum Dr. Heines Bremen, zum Thema:

"Leben in Balance - Gesundheitsförderung durch die Heilkraft der Natur"

Immer mehr Menschen sehnen sich nach einer ganzheitlichen Behandlung. Auch bei psychischen Erkrankungen findet hier ein zunehmendes Umdenken statt. Gerade in Zeiten, in denen auch gewagt wird, manche Versprechen der Pharmaindustrie aktiv zu hinterfragen, erfreuen sich naturheilkundliche Anwendungen immer größerer Beliebtheit.

Doch was ist eigentlich unter naturheilkundlichen Methoden zu verstehen? Geht es hier um einfache „Anwendungen“ oder gehen diese mit einer tieferen Änderung in der Art der Lebensführung einher? Welche Ressourcen aus der Natur lassen sich aktiv und dauerhaft nutzen, um mehr inneres Gleichgewicht zu bekommen und ein...

weiterlesen
12.10.2017 |

Trauer hat keine Deadline: Saskia Jungnikl liest aus ihrem Buch "Papa hat sich erschossen".

Anlässlich der Woche der Seelischen Gesundheit liest die Autorin Saskia Jungnikl auf Einladung der AMEOS Klinika Bremerhaven und Geestland in der Stadtbibliothek Bremerhavens aus ihrem Buch „Papa hat sich erschossen“. Jungnikls Vater hatte sich 2008 das Leben genommen. Wie sich das Leben nach dem Suizid eines geliebten Menschen verändert, erzählt Jungnikl in ihrem Buch.  weiterlesen

11.10.2017 | AMEOS Klinikum Hildesheim

Ehrlich und emotional: So spricht Saskia Jungnikl über den Freitod ihres Vaters

Anlässlich des Tages der seelischen Gesundheit am 10. Oktober und dem fünfjährigen Bestehen der Selbsthilfegruppe „Bi-Polar Erfahrene“ stellte Saskia Jungnikl ihr Buch „Papa hat sich erschossen“ in Hildesheim vor. Zu der Veranstaltung eingeladen hatte die Selbsthilfegruppe Bi-Polar Erfahrene. AMEOS war einer der zentralen Sponsoren der Lesung.  weiterlesen

Alle Nachrichten anzeigen
Arbeiten bei AMEOS

AMEOS bietet Ihnen vielfältige Möglichkeiten. Wir fördern Sie in Ihren eigenen Fähigkeiten, wollen mit Ihnen gemeinsam Zukunft gestalten und geben Ihnen genug Freiheiten für kreative Ideen.

AMEOS Regionen

Die AMEOS Regionen bündeln Leistungen und Kompetenzen einzelner Standorte und bewirken eine optimale regionale Versorgung.

Lesen Sie hier mehr über unsere Regionen: