AMEOS Gruppe

Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie

Corona Hinweise

Aktuelle Besuchsregelung 

Besuche sind auf dem Gelände des AMEOS Klinikums Hildesheim gestattet, in den Innenräumen jedoch verboten. Zudem gilt die Pflicht zum Tragen einer FFP2 Maske.

Die Fachklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie (KJP) im AMEOS Klinikum Hildesheim ist ein Krankenhaus der psychiatrisch-psychotherapeutischen Vollversorgung und Aufnahmeverpflichtung für die Landkreise Hildesheim, Hameln/Pyrmont, Celle, Salzgitter, Goslar, Northeim sowie Teilen der Region Hannover.

Unsere Fachklinik ist die größte KJP Niedersachsens und mehr als 250 Mitarbeitende bringen täglich ihr Wissen ein, um bestmöglich zur gelingenden Entwicklung und Genesung der ihnen anvertrauten Kinder und Jugendlichen beizutragen. Mit einem umfangreichen und anspruchsvollen Angebot verschiedener Behandlungs- und Therapieformen stellt die Fachklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie die Versorgung für Kinder und Jugendliche für große Teile Südniedersachsens sicher.

Wir bieten vollstationäre, tagesklinische und ambulante Behandlungsmöglichkeiten für alle psychiatrischen Störungen an. Im Zentrum unserer Arbeit steht, neben der allgemeinen und spezifischen Diagnostik und der Behandlung, die therapeutische Beziehung, da wir die Beziehungsfähigkeit als eine grundlegende Bedingung gelingender sozialer und persönlicher Entwicklung erachten. Die Zusammenarbeit mit den Eltern und Sorgeberechtigten spielt dabei eine große Rolle.

Wir pflegen eine regelmäßige Zusammenarbeit mit allen Fachleuten der kinder- und jugendpsychiatrischen Versorgungslandschaft, wie niedergelassenen Kinder- und Jugendpsychiaterinnen und Psychiatern, Psychotherapeutinnen und Therapeuten, Allgemein- und Kinderärztinnen und Ärzten sowie mit Jugendhilfeeinrichtungen und Jugendhilfeträgern. Während der Behandlung werden die Kinder und Jugendlichen beschult.

Klinikstruktur und Behandlungsschwerpunkte

Die Fachklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie gliedert sich in zwei Zentren, das Zentrum für Intensiv und Strukturbezogene Therapie und das Zentrum für Entwicklung und Reintegration. Weiterhin verfügt die Klinik über Tageskliniken und Institutsambulanzen und einen klinischen Sozialdienst

Der Hauptstandort in Hildesheim hält  82 stationäre und 16 tagesklinische Behandlungsplätze vor. An den Außenstellen Goslar und Hameln mit jeweils einer Institutsambulanz und einer Tagesklinik werden die jungen Patient*innen wohnortnah und ambulant mit insgesamt 28 teilstationären Behandlungsplätzen versorgt.

Spezielle Behandlungsschwerpunkte bestehen für Jugendliche ab 14 Jahren mit Emotionsregulationsstörungen, Depressionen und Traumafolgestörungen im DBT-A Bereich „LEUCHTTURM“, im Bereich „JUMPER“ für Schulvermeider und im Bereich E4 für ältere Jugendliche mit jeweils zehn Behandlungsplätzen. In diesen Bereichen erfolgt die Aufnahme elektiv und überregional. In ambulanten Indikationsgesprächen erfolgt vorab die Klärung, ob eine gewünschte Behandlung in diesen Bereichen zielführend ist.

Adresse:
AMEOS Klinikum Hildesheim
Goslarsche Landstr. 60
D-31135 Hildesheim
Anfahrt