AMEOS Gruppe

Kunsttherapie

Aktuelle Informationen

Wir informieren Sie hier über unsere aktuellen Corona-Maßnahmen.

Befreiung und Stärkung durch Kunst

Durch die Kunsttherapie kann die Patientin oder der Patient Zugang zum Unbewussten und den darin vorhandenen Ressourcen erleben, sich öffnen, stabilisieren und Fähigkeiten erfahren, die ihr oder ihm vorher nicht bewusst waren. Kunst öffnet den Weg ins Unbewusste, macht den Kopf frei, wirkt sich positiv auf die Stimmung aus. All das kann nicht zuletzt auch Schmerz ableiten.

Heilende Wirkung

Zudem kann das konkrete Arbeiten mit verschiedenen Materialien wie Speckstein, Wolle, Filz, Papier, Seidenmalerei, Draht, Perlen, Stoff oder Holz direkte lindernde/heilende physische Auswirkungen haben.

Die Modeliermasse Ton erdet, bietet Widerstand, gibt Halt und Kraft, ihre kühlende Eigenschaft wirkt entzündungshemmend. Malen ist Bewegung. Es kann gemalt werden, was innerlich bewegt und es aktiviert den Patienten oder die Patientin.

Die Kreativtherapie ermöglicht neue Erfahrungen mit den eigenen Fähigkeiten – eine beglückende Erfahrung und ein wichtiger Baustein der Behandlung in unserem Schmerzzentrum.

Ansprechpartnerin

Angela Metz

Kunsttherapeutin
Kunsttherapie

Kontakt Sekretariat

Frank Bickel


+49 4371 504 105
+49 4371 504 101
E-Mail schreiben
AMEOS Klinikum Fehmarn
Adresse:
AMEOS Klinikum Fehmarn
Mummendorfer Weg 12
23769 Fehmarn
Anfahrt