25.04.2017 | AMEOS Klinikum Haldensleben

Screeningtag "Bauchaortenaneurysma"

Unter einem Aneurysma versteht man die Erweiterung einer Schlagader (Aorta). Diese Erweiterung kann in allen Körperregionen auftreten. Sie betrifft am häufigsten die Bauchschlagader (Bauchaortenaneurysma).

Von einer lädierten Bauchaorta merkt man lange nichts. Denn die Erkrankung verläuft schleichend. Knapp 2,6 Prozent der Männer und gut 0,5 Prozent der Frauen über 60 Jahren weisen eine Aussackung der Bauchaorta auf. Alle Risikofaktoren, die die Gefäße schädigen, können auch ein Aneurysma hervorrufen: erhöhte Blutfettwerte, Herz- Kreislauf- Erkrankungen, Bluthochdruck und Rauchen. Da etwa 80 Prozent der Aussackungen keinerlei Symptome verursachen, kann nur eine Ultraschalluntersuchung Klarheit bringen.

Die Deutsche Gesellschaft für Gefäßchirurgie und Gefäßmedizin führt zur besseren Aufklärung einen Screening- Tag durch, dem sich viele Kliniken und Arztpraxen mit einem kostenfreien...

weiterlesen
20.04.2017 | AMEOS Klinikum Haldensleben

Vortrag zum Thema: "Umgang mit Demenz"

Dr. Johannes Haseke informiert in seinem Vortrag zum Thema „Demenz“.

Am 27. April um 17 Uhr sind alle Interessierten im Seniorenwohnpark, Julius-Bremer-Straße 8 in Wolmirstedt willkommen.  weiterlesen

29.03.2017 | AMEOS Klinikum Haldensleben

32. AMEOS Medizinforum "Aktuelle Entwicklungen im Sozialrecht - Informationen rund um Ihr Recht"

Das AMEOS Klinikum Haldensleben informiert im Rahmen der regelmäßigen Medizinforen zum Thema „Aktuelle Entwicklungen im Sozialrecht – Informationen rund um Ihr Recht“.

Am 05. April 2017 von 17 – 19 Uhr sind alle Interessierten im Schulungsraum in der Kiefholzstraße 27 willkommen.  weiterlesen

Alle Nachrichten anzeigen
Arbeiten bei AMEOS

AMEOS bietet Ihnen vielfältige Möglichkeiten. Wir fördern Sie in Ihren eigenen Fähigkeiten, wollen mit Ihnen gemeinsam Zukunft gestalten und geben Ihnen genug Freiheiten für kreative Ideen.

AMEOS Regionen

Die AMEOS Regionen bündeln Leistungen und Kompetenzen einzelner Standorte und bewirken eine optimale regionale Versorgung.

Lesen Sie hier mehr über unsere Regionen: