08.06.2016 | AMEOS Klinikum Ueckermünde

7. Ueckermünder Parkinsontreffen

„Wer die Diagnose Parkinson erhält“, erklärt Chefarzt Thomas Krüger, „kann leider nicht auf eine vollständige Heilung hoffen“. Rund 15.000 Menschen bekommen bundesweit jedes Jahr diese Diagnose. Die ursprünglich auch als Schüttellähmung bezeichnete Krankheit ist erkennbar am Zittern oder einem verlangsamten Gang. „Der Name spielt auf die Bewegungsstörungen an, unter denen Parkinsonkranke leiden“, erklärt Chefarzt Krüger.

Parkinson ist eine der häufigsten neurologischen Erkrankungen, die neben Multiple Sklerose oder dem Schlaganfall in der Klinik für Neurologie im AMEOS Klinikum Ueckermünde behandelt werden. Dafür stehen 30 Betten und eine hochwertige Medizintechnik zur Verfügung. Für die Betroffenen bedeuten diese Erkrankungen dennoch, dass sie sich nach der Akutbehandlung im Krankenhaus und einer entsprechenden Rehabilitationsmaßnahme auf ein Leben mit der chronischen Krankheit...

weiterlesen
07.06.2016 | AMEOS Klinikum Anklam

Am Puls der Patienten und Bürger

Gesund bleiben, gesund werden – das Interesse an unserem körperlichen und psychischen Wohl wächst stetig. Die Fragen dazu auch. Diesen widmet sich eine neue medizinische Vortragsreihe mit dem Titel „Gesund an der Peene“ im AMEOS Klinikums Anklam. Die öffentlichen Vorträge richten sich an interessierte Bürgerinnen und Bürger, medizinische Laien, Patienten und Angehörige. Die Besucher erhalten hier die Möglichkeit sich umfassend zu Gesundheitshemen zu informieren und in den direkten Dialog mit den medizinischen Experten unseres Krankenhauses zu treten.  weiterlesen

07.06.2016 | AMEOS Klinikum Anklam

Tag der offenen Tür mit 600 Besuchern

Bei bestem Wetter wurde der Tag der offenen Tür im AMEOS Klinikum Anklam am 28. Mai 2016 zu einem gelungenen Erlebnis. Rund 600 Besucher, darunter viele Familien mit Kindern, erlebten ein informatives und aktionsreiches Programm im Krankenhaus der Peene-Stadt.  weiterlesen

Alle Nachrichten anzeigen