Geänderte Besuchsregelung im AMEOS Klinikum Hameln

Sehr geehrte Angehörige, Verwandte und Freunde unserer Patient*innen,

ab sofort gilt zum Schutz der uns anvertrauten Patient*innen nachfolgende Besuchsregelung:

1 Patient*in, 1 Besucher*in, 1 Wochentag,
1 Stunde

ab Montag, den 25.05.2020 sind Patient*innenbesuche im AMEOS Klinikum Hameln unter strikter Einhaltung eines Anmelde- und Hygienekonzeptes wieder möglich.

Die Öffnung der Einrichtungen für externe Besucher erfolgt unter Beachtung der sogenannten 1111-Regel

Ein/e Patient*in darf pro Wochentag eine externe Person für eine Stunde als Besuch empfangen.

Alle Besucher*innen werden ausdrücklich darum gebeten, ihren Besuch zuvor auf der entsprechenden Station telefonisch unter 05151–95678541 oder 05151-95678531 anzumelden.

Ein Patient*innenbesuch ohne vorherige telefonische Anmeldung ist leider nicht möglich.

Aufgrund behördlicher Anordnung müssen alle Besucher*innen unmittelbar vor dem Patient*innenbesuch in einem Besucherfragebogen Fragen zu ihrem Gesundheitszustand beantworten, ihre Adress- und Kontaktdaten hinterlassen und ihre Eintritts- und Austrittszeiten in die Einrichtung auf dem Besucherfragebogen eintragen. 

Für die Dauer des Patient*innenbesuches ist im Klinikum ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen und eine Händedesinfektion vor und nach dem Patient*innenbesuch durchzuführen.

In jedem Patient*innenzimmer, darf sich maximal ein/ Besucher*in aufhalten und hat einen zwei Meter Abstand zu anderen Personen in der Einrichtung einzuhalten. Dieser Mindestabstand gilt auch für den Abstand zum/zur Patient*in.

Checkliste für Besucher*innen:

  • Patient*innenbesuch zuvor telefonisch bei der Station/Einrichtung anmelden und bestätigen lassen!
  • Mund-Nasen-Schutz während des gesamten Aufenthaltes tragen!
  • Besucher*innenfragebogen ausfüllen und Eintritts- und Austrittszeiten dokumentieren!
  • Händedesinfektion vor und nach dem Patient*inneenbesuch!
  • Maximal ein/e Besucher*in pro Patient*in pro Tag für eine Stunde!