Qualifizierter Alkoholentzug

Wir sind für Sie da

Sie leiden an einer Alkoholerkrankung oder haben auf Grund der Erkrankung familiäre Probleme oder bereits Schwierigkeiten am Arbeitsplatz? Wir bieten Ihnen einen geschützten und unterstützenden Rahmen, in dem Sie Ihre Abhängigkeitserkrankung aktiv bearbeiten und wieder neue Kraft schöpfen können.

Unser Programm besteht aus einer körperlichen Entgiftung und der anschließenden psychosozialen Komplexbehandlung. Das Behandlungskonzept dient der Stabilisierung, Motivationsförderung und Behandlung alkoholbedingter Begleiterkrankungen.

Was wir anbieten: Qualifizierter Alkoholentzug

Innerhalb des multiprofessionellen Behandlungskonzeptes finden täglich aufeinander abgestimmte Visiten, therapeutische Gruppen- und Einzeltherapien statt. In Bezug auf Ihre individuellen Behandlungsbedürfnisse bieten wir Ihnen durch unser vielfältiges therapeutisches und medizinisches Angebot die nötige Behandlung, Hilfe und Orientierung, die Sie benötigen.

Auf Wunsch vermitteln wir Ihnen den Kontakt zu Suchtberatungsstellen, Selbsthilfegruppen oder die nahtlose Verlegung in eine Rehaklinik, um den langfristigen Erfolg der Therapie zu gewährleisten.

Zusätzlich schafft die angenehme und ruhige Atmosphäre unseres Klinikums sowie die landschaftlich reizvolle Umgebung des Kaiserstuhls den Rahmen, der für eine Neuorientierung notwendig ist.

Die Behandlungsdauer entscheidet sich nach dem Motivationsstand des Patienten sowie der Behandlungsentwicklung und wird individuell festgelegt.

Auskünfte (Inhalt, Dauer, weiterführende Behandlungsformen /Angebote etc.)  erhalten Sie unter: + 49 7662 811825

Das AMEOS Klinikum Kaiserstuhl ist Mitglied im Arbeitskreis Qualifizierter Entzug in der Inneren Medizin AKQEIM.  

So können Sie sich auf den Aufenthalt vorbereiten:

Mitbringliste

Hier finden Sie den Flyer!

 

Ansprechpartner

Dr. med. Hannes Rengshausen

Chefarzt

Facharzt für Innere Medizin und Geriatrie

Zusatzbezeichnung: Suchtmedizin

49 (0) 7662 - 811 - 801