Filter

Jahr wählen

  • Altersmedizin ist Netzwerkmedizin
     
    Im AMEOS Klinikum Kaiserstuhl trafen sich Experten der Altersmedizin aus Deutschland, Schweiz und Österreich um die Zukunft zu gestalten. Durch den demographischen Wandel wird die Zahl der geriatrischen Patienten im Krankenhausalltag immer größer. Die Herausforderung besteht darin, den älteren Patienten ein optimales und auf ihre Bedürfnisse angepasstes Behandlungskonzept anbieten zu können und eine kontinuierliche Weiterqualifizierung des behandelnden Fachpersonals zu gewährleisten. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass sich Fachleute interdisziplinär austauschen und bestehende landesweite Geriatriekonzepte diskutiert werden.
    weiterlesen
  • AMEOS Klinikum Kaiserstuhl begeistert Messebesucher
     
    Mit über 10 000 Besuchern war die Gesundheitsmesse Freiburg 2016 auch in diesem Jahr ein absoluter Publikumsmagnet. Das AMEOS Klinikum Kaiserstuhl war selbstverständlich auch auf diesem Jahreshighlight vertreten. Zahlreiche Besucher ließen sich durch Chefarzt, Dr. Christoph Manegold und Oberarzt, Dr. Rainer Stumpp-Korten direkt am Messestand Sonographieren. Der Andrang war so groß, das es eine Warteliste von bis zu drei Stunden gab. Ralf Nußbaumer, Krankenhausdirektor des Klinikums (Bildmitte) sprach am Stand persönlich mit den Messegästen und demonstrierte die Kaiserstühler Offenheit und Gastfreundschaft, die sowohl im Klinikum als auch am Messestand für die Besucher spürbar war. Ebenfalls gestaltete das AMEOS Klinikum Kaiserstuhl mit drei Fachvorträgen aus den Bereichen Kardiologie, Gastroenterologie und Suchtmedizin aktiv das Rahmenprogramm der Messe mit. Carsten Spira, Regionalleiter Kommunikation AMEOS Süd (2. von links) ist schon heute sicher, dass es auch in 2017 wieder einen Stand der AMEOS Gruppe auf der Gesundheitsmesse Freiburg geben wird.
    weiterlesen
  • Es ist nicht cool besoffen zu sein
     
    Mehrmals im Jahr kommen Schulklassen der Hans-Jakob Realschule in Freiburg mit Ihren Klassenlehrern und einem Schulsozialarbeiter zu einem Projekttag für Suchtprävention in das AMEOS Klinikum Kaiserstuhl. Die Gruppen bestehen in der Regel aus 30 Schülerinnen und Schülern im Alter von 14-15 Jahren. Vorbereitet wird diese Veranstaltung im Rahmen einer Projektwoche in der Schule. Hierbei erarbeiten die Jugendlichen Risiken und Hintergründe zu verschiedenen Substanzen mit Abhängigkeitspotential. Neben Nikotin, Cannabis und Spielsucht nimmt auch der Alkohol einen wichtigen Stellenwert innerhalb dieser Projektwoche ein. Grund genug, sich mit diesem Suchtmittel etwas genauer auseinander zu setzen. Die Jugendlichen haben im Anschluss an diese Projektwoche die Möglichkeit erhalten, ihre Fragen direkt an die klinischen Experten zu richten und sich einen persönlichen Eindruck von einem modernen Behandlungskonzept für Alkoholabhängige im AMEOS Klinikum Kaiserstuhl zu machen.
    weiterlesen