Häufig gestellte Fragen

Sie interessieren sich für unsere Einrichtung oder sind bereits angemeldet? Sicher stellen sich Ihnen zahlreiche Fragen. Unser Patientenmanagement hilft Ihnen gerne weiter. Unsere Sprechzeiten:

Mo - Fr    08:30 - 12:00 Uhr 

Mo - Do    13:00 - 16:30 Uhr

Im Folgenden haben wir die wichtigsten Fragen und Antworten zusammengestellt.

Wie lange muss ich auf einen Behandlungsplatz warten?

Wie lange muss ich auf einen Behandlungsplatz warten?

Wir bemühen uns um eine zeitnahe Aufnahme und eine faire Platzvergabe. Behandlungsplätze werden prinzipiell nach medizinischer Dringlichkeit und Vollständigkeit der Unterlagen vergeben. Bitte beachten Sie, dass es trotzdem zu einer mehrmonatigen Wartezeit kommen kann.

Kann ich die Einrichtung besichtigen?

Kann ich die Einrichtung besichtigen?

Gerne bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich im Vorfeld einen persönlichen Eindruck von unserem Haus zu verschaffen. Bitte nehmen Sie hierzu telefonisch Kontakt mit unserem Patientenmanagement auf: +49 (0)8571 985 112.

Hinweis: Aufgrund der Corona-Pandemie müssen wir derzeit leider auf Besichtigungstermine verzichten, da diese nicht mit unserem Hygiene- und Sicherheitskonzept übereinstimmen. 

Welche Aufnahmevoraussetzungen gibt es?

Welche Aufnahmevoraussetzungen gibt es?

Kinder können ab dem vollendeten vierten Lebensjahr als Patient*innen aufgenommen werden. Voraussetzung für eine Aufnahme ist die medizinische Prüfung mittels unseres Fragebogens

Alle Familienmitglieder, die zur stationären Behandlung zu uns kommen wollen, benötigen einen Einweisungsschein des behandelnden (Kinder-)Arztes bzw. der behandelnden (Kinder-)Ärztin mit der psychischen Diagnose. Der Einweisungsschein muss auf das AMEOS Klinikum Inntal ausgestellt sein. 

Patient*innen aus Österreich benötigen neben der Einweisung zusätzlich eine Genehmigung der Krankenkasse für Auslandsbehandlungen (Formular E112 oder S2). 

Wie lange dauert die Behandlung?

Wie lange dauert die Behandlung?

Die Dauer der Behandlung richtet sich nach der Schwere der Erkrankung und den therapeutischen Fortschritten. In der Regel verbringen unsere Patient*innen zwischen vier und zwölf Wochen in unserem Haus.

Bei wiederauftretenden Symptomen, die sich auch unter ambulanter Behandlung weiter verschlechtern, kann eine erneute Aufnahme erfolgen. 

Gibt es Internet und/oder Fernsehen?

Gibt es Internet und/oder Fernsehen?

Patient*innen können sich Fernseher ausleihen, die Gebühr beträgt 3€ pro Tag. Bitte melden Sie Ihren Wunsch vor der Anreise an, damit wir das Zimmer entsprechend planen. Für Eltern mit Kindern stehen zwei Fernseh-Gruppenräume zur Verfügung.

W-LAN kann gebührenpflichtig genutzt werden. Bitte beachten Sie, dass die Internetverbindung für Streamingdienste o.ä. nicht ausreicht.

Kann ich Wäsche waschen?

Kann ich Wäsche waschen?

Es stehen Ihnen mehrere Waschmaschinen und Trockner zur Verfügung. Ein Waschprogramm bzw. eine Trocknung kostet 1€. Zum Einwurf benötigen Sie spezielle Chips, die Sie an der Cafeteria erwerben können. Wäscheständer sind in begrenzter Anzahl vorhanden (Leihgebühr 5€).

Waschmittel, Klammern und Waschekörbe können vom Klinikum nicht gestellt werden. Hinweis: Unsere Cafeteria bietet Klappkörbe zum Kauf an.

Kann ich mein Haustier mitbringen?

Kann ich mein Haustier mitbringen?

Haustiere können nicht zum stationären Aufenthalt mitgebracht werden. Handelt es sich um Assistenztiere wie z. B. einen Blindenhund, kann von dieser Regel eine Ausnahme erfolgen. Die Entscheidung liegt jedoch bei der Klinikleitung und bedarf einer individuellen Absprache.