20.09.2018  | AMEOS Klinikum Anklam

EinLebenRetten – Aufklärungsaktion in Anklam

Anlässlich der Woche der Wiederbelebung haben sich die Notärzte und Rettungssanitäter der Region zusammengetan, um die lebensrettenden Maßnahmen mit den Anklamern zu trainieren und zu informieren. Dieses Angebot nutzen auch Schüler des Lilienthal-Gymnasiums der Peenestadt. Angela Liebke, Chefärztin der Abteilung für Anästhesie und Intensivmedizin im AMEOS Klinikum zeigte, wie ein Defibrillator eingesetzt wird. Auch die Wiederbelebung von Kleinkindern und Babys konnte hier erstmals an Puppen geübt werden, was junge Eltern als sehr gute Erweiterung der Aufklärung empfanden.

Die Kampagne "Prüfen.Rufen.Drücken“ ist eine bundesweite Initiative des Berufsverbandes Deutscher Anästhesisten e.V. und der Deutschen Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin e.V. in Kooperation mit dem German Resuscitation Council sowie der Stiftung Deutsche Anästhesiologie.