Ihr Aufenthalt bei uns

Ihr Aufenthalt bei uns

Liebe Patientin, lieber Patient,

Damit Sie sich in unserem Krankenhaus besser zurechtfinden, haben wir für Sie einige wichtige Informationen zusammengestellt.

Sie bieten Ihnen eine erste Übersicht über unsere therapeutischen Angebote, dienen als Orientierungshilfe und enthalten einige Regeln für das Zusammenleben auf der Station.

Für alle weiteren Fragen stehen Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf Ihrer Station gern zur Verfügung.

Wir wünschen Ihnen einen guten Aufenthalt und hoffen, dass die hiesige Behandlung zu Ihrer baldigen Genesung beiträgt.

Andreas Tüting             Dr. med. Jörn Conell        Ute Magiera
Krankenhausdirektor     Ärztlicher Direktor             Regionale Pflegedirektorin

 

Patientenleitfaden

Angehörigengruppe

Angehörigengruppe

Herzlich willkommen sind uns Angehörige und Bezugspersonen psychisch erkrankter Menschen. Die Gruppe ist für Sie kostenfrei und unabhängig von einer Behandlung in unserem Klinikum. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Die Gruppe trifft sich regelmäßig am ersten Mittwoch im Monat von 18:30 bis 20:00 Uhr im Gruppenraum der Tagesklinik (Dachgeschloss) des AMEOS Klinikums Lübeck. Es ist jederzeit möglich, in die Gruppe zu kommen.

Wir freuen und darauf, Sie kennen zu lernen und sind gespannt auf Ihre Fragen, Anregungen und Erfahrungen.

Psychische Erkrankungen lösen bei Angehörigen Betroffener Ängste, Unsicherheiten und Sorgen aus, denen sie ohne professionelle Hilfe häufig nicht begegnen können.

In der Gruppe haben Sie die Möglichkeit, sich mit anderen Betroffenen auszutauschen. Sie erhalten Basisinformationen zu psychischen Erkrankungen, deren Behandlung und zum Umgang damit. Sie erfahren mehr über Hilfsangebote und Ansprechpartner.

Im Mittelpunkt steht ein  von Ihren Themen ausgehender intensiver Erfahrungsaustausch.

Über uns

Über uns

Das AMEOS Klinikum Lübeck liegt etwas südlich der Innenstadt und ist leicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.

66 Betten stehen hier für die Versorgung psychisch kranker Menschen zur Verfügung.

Auf den zwei Stationen leistet ein erfahrenes und multiprofessionelles Team die Basisversorgung. Eine dritte Station ist auf die Behandlung von Patienten mit gerontopsychiatrischen Erkrankungen spezialisiert.

Eine Tagesklinik und eine Institutsambulanz ergänzen die vollstationären Angebote.