Medizinentwicklung

Die zentrale Matrixabteilung verknüpft die Leistungsentwicklung, das strategische Medizincontrolling, das Qualitäts- und Risikomanagement sowie die Expertise Entgeltverhandlungen.


Leistungsentwicklung

Die Leistungsentwicklung der AMEOS Gruppe unterstützt und gestaltet die medizinische Unternehmensentwicklung der Einrichtungen der AMEOS Klinika.  

  • Entwicklung und Implementierung von medizinischen Konzepten und medizinisch-pflegerische Reorganisationen
  • Markt- , Potenzial- und Zuweiseranalysen zur Identifikation von Potenzialen, sowie Implementierung von Massnahmen zu deren Realisierung
  • Aufbau von Netzwerkstrukturen, z.B. Zentrenbildung und sektorenübergreifende Versorgungskonzepte 
  • Optimierung von zuweiserbezogenen Prozessen in Aufnahme- und Entlassmanagement 
  • Fachliche Leitung der für die Leistungsentwicklung und Zuweiserkommunikation verantwortlichen Mitarbeiter des Kooperationsmanagements
  • Erstellung eines gruppenweiten und kennzahlengestützen Berichtswesen  


Das Ziel der Leistungsentwicklung ist die Entwicklung und Implementierung eines strukturierten und systematischen Leistungsentwicklungs- und Zuweiserprozesses in Einklang mit den Unternehmens-zielen der AMEOS Gruppe.  


Strategisches Medizincontrolling

Das strategische Medizincontrolling der AMEOS Gruppe unterstützt die Klinika bei der Erreichung ihrer medizinischen und ökonomischen Ziele. 

  • Fachliche Leitung des Medizincontrolling der AMEOS Gruppe
  • Weiterentwicklung strategischer Ziele im Medizincontrolling 
  • Stetige Optimierung der Prozessabläufe im Medizincontrolling zur nachhaltigen Erlössicherung 
  • Erstellung eines regelmässigen gruppenweiten und kennzahlgestützten Berichtswesen
  • Identifikation und Analyse des medizinischen Leistungsgeschehens und von „Best-Practice“ im Medizincontrolling und Erarbeitung von Handlungsempfehlungen
  • Entwicklung medizinischer Konzepte in Zusammenarbeit mit dem Bereich Leistungsentwicklung und Beteiligungserwerb/Integration   

Das Ziel des Strategischen Medizincontrollings ist es hierdurch eine grösstmögliche Transparenz als Grundlage für Verbesserungsprozesse zu schaffen.


Qualitäts- und Risikomanagement

Das Qualitäts- und Risikomanagement der AMEOS Gruppe unterstützt und gestaltet die Implementierung und Weiterentwicklung der klassischen Elemente des Qualitätsmanagements und des klinischen Risikomanagements.   

  • Fachliche Leitung des Qualitäts- und Risikomanagements
  • Strategisches klinisches Risikomanagement zur Erhöhung der Patientensicherheit durch die Implementierung und Adaptierung von Methoden des Risikomanagement zur Szenario-, und Indikatorenanalysen  
  • Umsetzung und Weiterentwicklung der Methoden zur Planung, Prüfung, Lenkung und Förderung der Prozess- und Ergebnisqualität in den pflegerischen und medizinischen Einrichtungen  

Dabei werden die Eckpfeiler der Qualitätssicherung einrichtungsübergreifend und einrichtungsintern entsprechend der Empfehlungen der EN ISO 9001:2015  und ONR 49000 aufgebaut und weiterentwickelt.


Entgeltverhandlungen
  • Unterstützung bei der Verhandlung mit Krankenkassen und anderen Kostenträgern
  • Kompetenzen aufgrund jahrelanger und bundesweiter Erfahrung in den Bereichen Akutkliniken, Psychiatrie, Rehabilitation und Heimentgelte
  • Nutzen der Verhandlungsmacht aufgrund der regionalen Stärke und der umfassenden Erfahrung

Ihr Ansprechpartner

Lothar Dietz
Lothar Dietz

Leiter Medizinentwicklung

 +41 44 56 78 366

 lothar.dietz(at)ameos.ch