Projekte

Ob Spenden an lokale Partner und Sportvereine oder unterstützende Angebote für unsere Patient*innen - es gibt viele Gelegenheiten zu helfen. Wir engagieren uns auch über die Medizin hinaus und übernehmen Verantwortung, indem wir soziale Projekte unterstützen.

Der AMEOS Kunstpreis ist ein solches überregionales Projekt, mit dem sich AMEOS im Bereich der Kunst und Kulturförderung engagiert. Durch den Kunstwettbewerb wird kreativen Patienten und Bewohnern unserer Einrichtungen die Möglichkeit gegeben, sich mit ihren Arbeiten einer breiten Öffentlichkeit zu zeigen. Im Mittelpunkt steht dabei allein die künstlerische Arbeit des Einzelnen und nicht seine Erkrankung oder Behinderung. Weitere Informationen zum Kunstpreis finden Sie hier. 

Gerne bringen wir uns im Rahmen unserer Möglichkeiten ein - einige Beispiele finden Sie nachfolgend.

Filter

Standort wählen

Jahr wählen

  • Beisetzung der Sternenkinder

     
    „Fern bei den Sternen und doch so nah“. Mittwoch, 28. Oktober 2020 um 14.00 Uhr nehmen wir Abschied von den Sternenkindern auf dem städtischen Friedhof der Stadt Aschersleben. Beigesetzt werden alle stillgeborenen und nicht lebensfähigen Kinder des Jahres.
    weiterlesen
  • Trikots für die E-Jugend des TSV Neustadt

     
    Bei bestem Fußballwetter übergab Michael Dieckmann (Vorstand, AMEOS Gruppe) die leuchtend gelben Mannschaftstrikots mit dem markanten Logo an Florian Kühn-Engelking, Trainer der E2-Jugendmannschaft des TSV Neustadt.
    weiterlesen
  • Gemeinsam im Rettungseinsatz

     
    Wenn in der Leitstelle der Feuerwehr Oberhausen ein Notruf eingeht, macht sich ein Einsatzteam des Rettungsdienstes unmittelbar auf den Weg. Doch seit einigen Wochen ist zusätzlich ein Hospitant aus der Zentralen Notaufnahme (ZNA) des AMEOS Klinikums St. Clemens Oberhausen mit an Bord.
    weiterlesen
  • 3.000 Euro für wohltätige Zwecke

     
    Die Einnahmen des traditionellen Handwerksmarktes des AMEOS Klinikums für Forensische Psychiatrie und Psychotherapie, welcher alle zwei Jahre stattfindet, werden wie gewöhnlich für wohltätige Zwecke gespendet. Chefarzt Peter Bürkle und stellvertretender Leiter der Ergotherapie Mario Kröger übergaben...
    weiterlesen
  • Großzügige Spende ermöglicht „Therapeutisches Segeln“

     
    Mit dem Segelboot die eigenen Grenzen austesten, den Wind im Rücken und den Horizont direkt vor Augen. Dies ermöglicht Chefarzt Dr. Jan Schmielau jeden Sommer Rehabilitanden, die nach einer schweren Krebserkrankung ins AMEOS Reha Klinikum Ratzeburg kommen. Das „Therapeutische Segeln“ wird jedes Jahr...
    weiterlesen