01.10.2019  | AMEOS Klinikum Hildesheim

Neue Chefärztin im AMEOS Klinikum Hildesheim

Frau Dr. Eva-Maria Franck übernimmt zum 1. Oktober 2019 die Funktion als Chefärztin der Kinder- und Jugendpsychiatrie im AMEOS Klinikum Hildesheim. Sie folgt auf Dr. Dieter Felbel, der Mitte 2019 in den Altersruhestand ging. Frau Dr. Franck war zuvor als Oberärztin der Abteilung für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik im Kinder- und Jugendkrankenhaus Auf der Bult in Hannover tätig.

Wir freuen uns sehr, dass mit Frau Dr. Franck eine sehr engagierte und erfahrene Kinder- und Jugendpsychiaterin und -psychotherapeutin zu uns kommt, so Krankenhausdirektor Holger Stürmann. Frau Dr. Jutta Kammerer-Ciernioch, Ärztliche Direktorin im AMEOS Klinikum Hildesheim, sieht vor allem die hohe Reputation der größten Niedersächsischen Kinderpsychiatrie und -psychotherapie gestärkt: „Die Kinder- und Jugendpsychiatrie im AMEOS Klinikum Hildesheim hat regionsübergreifend einen ausgezeichneten Ruf. Gemeinsam mit Frau Dr. Franck werden wir diesen Ruf weiter stärken und neue Behandlungsangebote für Kinder und Jugendliche entwickeln“.

„Ich danke der Krankenhausleitung für das Vertrauen in meine Person und freue mich auf die gemeinsame Zusammenarbeit“, so Dr. Eva-Maria Franck. „Durch meine Arbeit möchte ich vor allem dazu beitragen, die Entwicklung der Patienten zu eigenverantwortlichen Persönlichkeiten zu stärken. Besonders wichtig ist mir dabei die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit niedergelassenen Kolleginnen und Kollegen, kommunalen Sozialdiensten, Jugendämtern und Jugendhilfeträgern, und - wo erforderlich - Gerichten sowie der Erwachsenenpsychiatrie. In der Patientenversorgung liegt mein Schwerpunkt in der Akutpsychiatrie sowie in der Behandlung von Patienten, die an einer Psychose erkrankt sind. Neben der Etablierung von gruppentherapeutischen Angeboten lege ich viel Wert auf die multidimensionale Diagnostik sowie die Therapie unter Einbeziehung von Komplementärverfahren“, erläutert Frau Dr. Franck weiter.

Frau Dr. Franck studierte Humanmedizin, Philosophie und Soziologie an den Universitäten Witten/Herdecke und Hagen. Ihre Facharztausbildung zur Kinder- und Jugendpsychiaterin und Psychotherapeutin absolvierte sie an der Uniklinik Bochum und in Hannover. Weiterhin ist sie zertifizierte Sachverständige für forensische Fragestellungen in der Kinder- und Jugendpsychiatrie und stimmberechtigtes Mitglied des Landesfachbeirates Psychiatrie Niedersachsens.