02.04.2017  | AMEOS Eingliederung Gut Neuhof Petershagen

Osterbasar auf Gut Neuhof Petershagen

Am 02. April 2017 öffnet die AMEOS Eingliederung Gut Neuhof Petershagen wieder ihre Türen und lädt zum jährlichen Osterbasar ein. In der Zeit von 14:00 bis 17:00 Uhr verkaufen die Bewohnerinnen und Bewohner selbst hergestellte Osterdekoration, die sie in der Ergotherapie angefertigt haben. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt: Die Cafeteria bietet Kaffee und Kuchen zu familienfreundlichen Preisen an. Das große Gutshaus mit seinen vielen kleinen Gebäuden und dem kleinen Pavillon im Park lädt außerdem alle Interessierten zur Besichtigung ein.

Im Rahmen ergotherapeutischer Angebote werden grundlegende Fertigkeiten der Bewohnerinnen und Bewohner gefördert. Im künstlerischen Bereich stellen sie nicht nur Dekoration zum Verkauf her. Auch der eigens produzierte Schmuck wie Bilder, Fensterschmuck oder Blumendekorationen stehen zur Auswahl.

„Es ist faszinierend zu sehen, welche versteckten Talente in unseren Bewohnern schlummern“, weiß Einrichtungsdirektorin Monika Ziemek zu berichten. „Jedes Teil ist ein Unikat und mit viel Liebe zum Detail hergestellt. Die künstlerische Sorgfalt unserer Bewohner sorgt mit Sicherheit für das ein oder andere dekorative Highlight zu Ostern.“

Was bedeutet Ergotherapie? Ergotherapie hat das Ziel, Menschen jeden Alters zu helfen, die durch Krankheit, Behinderung oder Alter in ihrer Handlungsfähigkeit eingeschränkt sind und ihre alltäglichen Aufgaben nicht mehr bewältigen können. Auf Gut Neuhof fördern Ergotherapeuten die Ressourcen der Bewohner. Von Interesse ist dabei, was der jeweilige Bewohner aufgrund seiner Erkrankung nicht mehr tun kann und wie diese Situation für ihn verbessert wird. In der Petershagener Einrichtung findet die Ergotherapie in Zusammenarbeit mit der PRAXIS FÜR ERGOTHERAPIE von Carolin Treichel aus Petershagen Lahde statt. Ergotherapie ist ein ärztlich zu verordnendes Heilmittel.