Tageskliniken am AMEOS Klinikum Osnabrück

Die Tageskliniken sind teilstationäre Einrichtungen zur Behandlung psychischer Erkrankungen.

Die Behandlung in den Tageskliniken erfolgt durch ein Team aus Ärzten, Psychologen, Gesundheits- und Krankenpflegern, Sozialpädagogen, Sozialarbeitern, Ergotherapeuten sowie Körper- und Physiotherapeuten. Die Patienten der Tageskliniken können alle diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten des Krankenhauses nutzen.

Der Ablauf in der Tagesklinik:
Sie kommen morgens um 8:00 Uhr und verbringen den Tag mit einem individuellen Behandlungsprogramm. Am Nachmittag kehren die Patienten nach Hause zurück, auch an den Wochenenden.

Der Patient kann ohne den Zwischenschritt der vollstationären Behandlung direkt in die Tageskliniken aufgenommen werden, aber natürlich auch nach vollstationärer Krankenhausbehandlung diese therapeutische Möglichkeit in Anspruch nehmen.

Alle Tageskliniken verfügen über:

  • Ruheräume
  • Aufenthaltsräume
  • Speiseraum
  • Multifunktionsraum
  • Freizeitraum
Allgemeinpsychiatrische Tagesklinik in Osnabrück

Allgemeinpsychiatrische Tagesklinik in Osnabrück

Allgemeinpsychiatrische Tagesklinik Osnabrück

Die allgemein-psychiatrische Tagesklinik ist eine teilstationäre Einrichtung zur Behandlung psychischer Erkrankungen.

Die Patienten:
Die Patientinnen und Patienten der Tagesklinik können alle diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten des Krankenhauses nutzen. Die Tagesklinik bietet von morgens 8:00 Uhr bis nachmittags um 16:15 Uhr ein auf die individuellen Bedürfnisse der Patientinnen und Patienten abgestimmtes Behandlungsprogramm.

Die Behandlung:
So können in der Behandlung erzielte therapeutische Schritte direkt in der gewohnten Umgebung erfahren und genutzt werden. Als Patientin oder Patient können Sie direkt oder nach vollstationärer Behandlung in die Tagesklinik aufgenommen werden.

Behandlungsschwerpunkte:

  • depressive Störungen
  • psychotische Erkrankungen
  • manisch-depressive Erkrankungen
  • Angst- und Zwangsstörungen
  • Reaktionen auf schwere Belastungen
  • Anpassungsstörungen
  • Persönlichkeitsstörungen

 

Kontakt:

Oberärztin Frau Klaß:                    +49 541 313 390
Dipl.-Psych. Frau Dobslaff:             +49 541 313 392
Sozialdienst Frau Welk:                 +49 541 313 852
Gesundheits- und Krankenpflege:   +49 541 313 394

 

Chefarzt:

Dr. med. Uwe Kinzel
Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie

Telefon:     +49 541 313 136 
E-Mail:       ukin.psy(at)osnabrueck.ameos.de

Patientenaufnahme Tagesklinik:

Telefon: +49 541 313 394

Tagesklinik für Suchtmedizin in Osnabrück

Tagesklinik für Suchtmedizin in Osnabrück

Tagesklinik für Suchtmedizin Osnabrück

Die Tagesklinik Sucht verfügt über 10 Behandlungsplätze. Hier soll Ihnen ein einfacher Zugang zu gezielten Therapieangeboten ermöglicht werden. Dabei soll eine stationäre Aufnahme vermieden oder die Aufenthaltsdauer im vollstationären Bereich verkürzt werden.

Was die Tagesklinik für Suchtmedizin bietet:
Wir bieten Ihnen von montags bis freitags in der Zeit von 8:00 bis16:00 Uhr ein auf Ihre individuellen Bedürfnisse abgestimmtes Behandlungsprogramm. In der Behandlung erzielte therapeutische Fortschritte können direkt in der gewohnten Umgebung erfahren und genutzt werden. Somit wird eine enge Verzahnung von Therapie und aktueller Lebenssituation geschaffen.

 

Das Team der Tagesklinik Sucht hat sich spezialisiert auf die Behandlung von:

  • Patienten im frühen Stadium der Suchterkrankung, die eine Stigmatisierung als Suchtkranke fürchten, die Diagnose abwehren und eine vollstationäre Behandlung ablehnen.
  • Patienten mit leichten bis mittelschweren Entzugssyndromen bei Alkohol- und Medikamentenabhängigkeit oder Abhängigkeit von illegalen Drogen.
  • Chronisch Suchtkranken, bei denen eine Frühintervention im Rahmen eines Rückfalls notwendig wird.
  • Patienten, die sich nach einer vollstationären Behandlung soweit erholt haben,  dass eine teilstationäre Weiterbetreuung möglich wurde, eine ambulante Therapie aber noch nicht sinnvoll ist.

 

Anmeldung:

Telefon: +49 541 313 494

Gerontopsychiatrische Tagesklinik in Osnabrück

Gerontopsychiatrische Tagesklinik in Osnabrück

Geontopsychiatrische Tagesklinik Osnabrück

Das Team der Gerontopsychiatrischen Tagesklinik (GTK) behandelt neben Patienten mit depressiven Störungen auch alle anderen psychischen Erkrankungen im höheren Lebensalter.

Die Behandlung in der GTK ist ein spezielles Therapieangebot für Patienten, bei denen der Behandlungserfolg ambulant nicht erreicht werden konnte. In der GTK steht den Patienten ein intensives multiprofessionelles Therapiekonzept zur Verfügung, ohne dass sie ihre häusliche Umgebung verlassen müssen.

Nach einer vollstationären Behandlung kann die GTK die schrittweise Rückkehr in den gewohnten Alltag unterstützen. Mitarbeiter einer Sozialstation oder anderer Hilfsdienste können bei Bedarf hinzugezogen werden.

Behandlunsgziele:

Die Gerontopsychiatrische Tagesklinik will bei akut psychisch erkrankten älteren Menschen einen

  • vollstationären Aufenthalt vermeiden, bzw. abkürzen helfen,
  • ein Fortschreiten des Krankheitsbildes verhindern,
  • die Wiedereingliederung in den häuslichen Bereich nach längerem vollstationärem Aufenthalt erleichtern.

Durch eine klare Tagesstrukturierung mit individuell angepassten Therapieangeboten soll größtmögliche Selbstständigkeit in der gewohnten häuslichen Umgebung erreicht und erhalten werden.

Therapiezeiten:

Montag bis Freitag von 8:30 Uhr bis 16:00 Uhr

Aufnahmeärztin/-arzt:

Telefon: +49 541 313 600

 

Allgemeinpsychiatrische und gerontopsychiatrische Tagesklinik

Uwe Kinzel
Dr. med. Uwe Kinzel

Stellvertretender Ärztlicher Direktor

 +49 541 313 136

  +49 541 313 129

 ukin.psy(at)osnabrueck.ameos.de

Allgemeinpsychiatrische Tagesklinik

 +49 541 313 394

  +49 541 313 209

 atkl.psy(at)osnabrueck.ameos.de

Gerontopsychiatrische Tagesklinik

 +49 541 313 645

  +49 541 313 619

 gtkl.psy(at)osnabrueck.ameos.de

Tagesklinik für Suchtmedizin

Tagesklinik Sucht

 +49 541 313 89 494

  +49 541 313 149