Tageskliniken

Die Tageskliniken am AMEOS Klinikum Osnabrück sind teilstationäre Einrichtungen zur Behandlung von Menschen mit psychischen Erkrankungen.

Hier werden Patient*innen behandelt, die einer vollstationären Behandlung noch nicht oder nicht mehr bedürfen und für die eine ambulante Behandlung nicht ausreichend ist.

Körperliche Untersuchungen, medikamentöse Therapie, psychotherapeutische, soziotherapeutische und milieutherapeutische Angebote, Beschäftigungstherapie, Freizeit- und Außenaktivitäten usw. bilden ähnlich wie bei Klinikstationen das therapeutische Programm.

Die Tagesklinik bieten an den Werktagen der Woche alle therapeutischen und diagnostischen Möglichkeiten des Krankenhauses. Die Nacht und das Wochenende verbringen die Patient*innen in ihrer eigenen Wohnung bzw. bei ihrer Familie verbringen Somit werden die sozialen Bezüge des Patienten sehr viel weniger unterbrochen als bei einer vollstationären Behandlung.

Die Patient*innen können ohne den Zwischenschritt der vollstationären Behandlung direkt in die Tageskliniken aufgenommen werden, aber natürlich auch nach vollstationärer Krankenhausbehandlung diese therapeutische Möglichkeit in Anspruch nehmen.

Zum AMEOS Klinikum Osnabrück gehören folgende Tageskliniken:

Allgemeinpsychiatrische Tagesklinik

Suchtmedizinische Tagesklinik

Tagesklinik am Sinnesgarten für ältere Menschen