05.09.2019  | AMEOS Klinikum Osnabrück

"Tervetuloa suomeen!" Best off - AMEOS Kunstpreis in Finnland

40 herausragende Werke aus 10 Jahren AMEOS Kunstpreis-Wettbewerb sind jetzt erstmalig auch im europäischen Ausland zu sehen. Auf Einladung des renommierten finnischen Künstlers und Leiter der Kunstgruppen der Mental Health Association in Espoo / Finnland, Olavi Fellman, reisten die Organisatorinnen der AMEOS Kunstpreise Anke Kessenich und Katja Watermann Anfang August mit ausgewählten Arbeiten im Gepäck nach Finnland und wurden herzlich begrüßt: Tervetuloa suomeen! Herzlich willkommen in Finnland!

Bei einer Vernissage stellten sie den zahlreichen Besuchern das Projekt AMEOS Kunstpreis in Wort und Bild vor. Besonders der mitgebrachte Film über die Arbeit in der Kunsttherapie, die Auswahl der Arbeiten durch die Jury und die Präsentation der Werke im Hans-Ralfs-Haus für Kunst und Kultur in Neustadt begeisterten die Gäste. Interessante Gespräche über die unterschiedlichen Bedingungen und Möglichkeiten innerhalb der therapeutischen Arbeit in Finnland und bei uns schlossen sich an. Die Verständigung auf Englisch, Finnisch, Deutsch und mit Händen und Füßen hat viel Spaß gebracht und war für alle eine Bereicherung.

Eine rundum gelungene Aktion, die viele Ideen zum weiteren Austausch von künstlerischen Begegnungen zwischen Finnland und Deutschland bis hin zu Ferienfreizeiten und Projektwochen für Patienten und Bewohner mit sich brachte.