Herzlich willkommen

Das AMEOS Klinikum Osnabrück ist das regionale Zentrum für psychische Gesundheit im Raum Osnabrück. Erbaut auf dem Gelände eines ehemaligen Klosters vor fast 150 Jahren steht es Menschen mit seelischen Krankheiten, Störungen und Behinderungen offen.

Unsere Aufgabe ist die Behandlung psychisch kranker Menschen und die Wiedereingliederung in ein selbstständiges und selbstbestimmtes Leben im familiären, sozialen und beruflichen Bereich.

Dabei kommen alle modernen therapeutischen Verfahren, wie Psychotherapie, Pharmakotherapie, Ergotherapie, Kunsttherapie, Musiktherapie, Sport- und Bewegungstherapie sowie professionelle Pflege zum Einsatz.

Angehörige und Bezugspersonen werden hierbei stets in den Prozess mit einbezogen.

Das AMEOS Klinikum Osnabrück auf einen Blick

Weitere Informationen

05.09.2019 | AMEOS Klinikum Osnabrück

Nahtloser Weg aus der aus der Abhängigkeit

Erfolgreiche Kooperation des Suchthilfenetzwerks Osnabrück wird ausgebaut

Die vor einem Jahr gegründete Kooperation zum Nahtlosverfahren  hat sich erfolgreich bewährt. Das bewerteten die Mitglieder, die sich jetzt zur Weiterentwicklung der Zusammenarbeit zusammengesetzt haben.

Beim sogenannten Nahtlosverfahren werden Suchtpatienten direkt aus der Qualifizierten Entzugsbehandlung (QE) in die stationäre Reha der Fachkliniken verlegt. Dadurch soll die Rückfallquote gesenkt und verhindert werden, dass die Patienten erneut in eine Entzugsbehandlung müssen.

 „Der qualifizierte Entzug in einem Krankenhaus mit anschließender Rehabilitationsbehandlung ist der Goldstandard der Suchtbehandlung mit den höchsten Erfolgschancen, um dem Teufelskreis der Abhängigkeit zu entkommen“, so Peter Flüchter, Chefarzt des Suchtmedizinischen Zentrums am AMEOS Klinikum Osnabrück: „Wir freuen uns, dass die...

weiterlesen
19.08.2019 | AMEOS Klinikum Osnabrück

Bündnis gegen Depression in Stadt und Landkreis Osnabrück gegründet

Neuer Verein möchte Betroffenen schnell und unkompliziert helfen

 

Über Depressionen spricht man nicht - auch in der Zeit nach den Erfahrungen rund um die Erkrankung und den Suizid des Nationaltorhüters Robert Enke. Man behält es für sich, wenn die Seele trauert. Dabei sind rund fünf Millionen Menschen in Deutschland davon betroffen und

die Weltgesundheitsorganisation schätzt, dass Depressionen im Jahr 2020 die zweithäufigste Ursache für Arbeitsunfähigkeit sein werden.

  weiterlesen

19.07.2019 | AMEOS Klinikum Osnabrück

25 Jahre Weiterentwicklung statt Stillstand

Als in den 80er Jahren in der Region Osnabrück Angebote für chronisch psychisch kranke Menschen geschaffen wurden, entstand auch auf dem Gelände des heutigen AMEOS Klinikums Osnabrück ein Wohnheim für psychisch kranke und seelisch behinderte Menschen.

  weiterlesen

Alle Nachrichten anzeigen
AMEOS Regionen

Die AMEOS Regionen bündeln Leistungen und Kompetenzen einzelner Standorte und bewirken eine optimale regionale Versorgung.

Lesen Sie hier mehr über unsere Regionen:

Unsere Regionen
Arbeiten bei AMEOS

AMEOS bietet Ihnen vielfältige Möglichkeiten. Wir fördern Sie in Ihren eigenen Fähigkeiten, wollen mit Ihnen gemeinsam Zukunft gestalten und geben Ihnen genug Freiheiten für kreative Ideen.