Eindrücke aus der Forensischen Ergotherapie

Die Patienten der Forensischen Ergotherapie am AMEOS Klinikum für Forensische Psychiatrie und Psychotherapie Osnabrück präsentieren jedes Jahr im Rahmen einer Verkaufsausstellung ihre handgefertigten Werke der Öffentlichkeit.

Sowohl die Entwicklung der Werkstücke als auch die Planung und Durchführung des Verkaufes werden dabei in die Hände der Patienten gelegt – ein arbeitstherapeutisches Intensivtraining, von dem sowohl Patienten als auch Besucher profitieren.

Auch außerhalb der Verkaufsausstellungen können ganzjährig Werkstücke bestellt werden.

Eindrücke aus der Forensischen Ergotherapie

 

 

Bei Interesse wenden Sie sich gerne an:
Egbert Meer

Forensische Ergotherapie

 +49 541 313 89 819

  +49 541 313 909

 egbert.meer(at)osnabrueck.ameos.de