Wiederbelebungsschule

Die Wiederbelebungsschule wurde 1982 vom ehemaligen Chefarzt der Klinik für Anästhesie und operative Intensivmedizin, Dr. Stefan Scholten, gegründet und hat sich seitdem zu einem festen Bestandteil und häufig nachgefragten Instrument der Notfallschulung in der Oberhausener Bevölkerung entwickelt.

Die Wiederbelebungsschule am AMEOS Klinikum St. Clemens richtet ihr Angebot für die Kinder- und Erwachsenenreanimation an alle Oberhausener Bürgerinnen und Bürger, Sportvereine, Betriebe, Kindergärten, Schulen u.a. In eigens hierfür eingerichteten Schulungsräumlichkeiten werden Gruppen von 8 bis 15 Personen geschult. Hierbei werden sowohl die theoretischen Grundlagen für Laien verständlich vermittelt, als auch die notwendigen Wiederbelebungstechniken an mit Messinstrumenten ausgestatteten Puppen erlernt und geübt.

Michael Reindl, Chefarzt der Klinik für Akut- und Notfallmedizin und sein Team, bestehend aus mehreren Fachärzten, Fachschwestern und -pflegern für Anästhesie und Notfallmedizin, stehen den interessierten Kursteilnehmern für die über insgesamt 2 - 3 Stunden laufenden Kurse zur Verfügung.

Leitung:
Michael Reindl
Chefarzt der Klinik für Akut- und Notfallmedizin

Ansprechpartner und Kontakt:
Andreas Bruker
Fachpfleger für Anästhesie und Intensivpflege
Tel.: 0208 695-6703
andreas.bruker@ob.ameos.de