Innere Medizin - Gastroenterologie, Onkologie, Infektiologie

In unserer Klinik für Innere Medizin mit Gastroenterologie, Onkologie, Infektiologie und Diabetologie streben wir eine Art „Gesundheits-Partnerschaft“ mit Patienten und Zuweisern an. Unser Anspruch ist eine umfassende und persönliche Betreuung eines jeden Patienten – ganz speziell nach seinen individuellen Bedürfnissen. Diese fängt bei einer schonenden Diagnose an und soll mit einer Entlassung nach vollständiger Genesung enden.

Leistungspektrum

Leistungspektrum

Hier finden Sie einen Überblick über unser umfangreiches Leistungsspektrum.

Wir behandeln:

Erkrankungen des Verdauungstraktes:

  • Tumor-Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes und der inneren Verdauungsdrüsen
  • Leber-Erkrankungen (z.B. Gelbsucht, Hepatitis, Fettleber, Leberzirrhose, leberbedingte Hirnleistungsstörungen)
  • Gallenblasen- oder Gallenwegs-Erkrankungen
  • Chronischen Darmentzündungen (z.B. Morbus Crohn, Colitis ulcerosa, Sprue)
  • Bauchspeicheldrüsen-Erkrankungen (z.B. Entzündungen, Zysten, Tumoren)
  • Divertikel-Erkrankung des Darmes
  • Ernährungsstörungen und krankhaftem Übergewicht

Herz, Kreislauf und Gefäßsystem:

  • Zuverlässige Herzstrommessungen (EKG) in Ruhe, unter Belastung und im Langzeit-Verlauf
  • Sorgfältige Langzeit-Blutdruckmessungen
  • Erfolgreiche intensivmedizinische Behandlung z.B. von akuten Lungenembolien
  • Leistungs- und Fitness-Analysen (in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Diagnostik, Training und Therapie ZDTT am Krankenhaus)
  • Empfindliche Kipptisch-Untersuchungen (bei Kreislaufschwäche oder Ohnmachten)
  • Vorsorge, Behandlung und Rehabilitation von Schlaganfällen (in Zusammenarbeit mit der Stroke Unit Oberhausen)
  • Wirksame Frührehabilitation neurologischer und kardiologischer Erkrankungen mittels Krankengymnastik, Ergo- und Sprachtherapie

Diabetes mellitus:

  • Behandlung von Blutzuckerstörungen aller Typen und Ausprägungen
  • Diagnostik und Therapie von Diabetes-Folgeerkrankungen
  • Regelmäßige Schulungen für Typ 2-Diabetiker(inn)en in Kleingruppen
  • Regelmäßige diabetologische Fallbesprechungen zusammen mit einer diabetologischen Schwerpunkt-Praxis und niedergelassenen Hausärzt(inn)en (Konzept der "integrierten Versorgung")
  • Mitglied im Krankheits-Versorgungsprogramm "DMP Diabetes mellitus Typ 2"
  • Diagnostik und Therapie von Fettstoffwechselstörungen
  • Abklärung und Behandlung von ernährungsbedingten Erkrankungen und Übergewicht (Ernährungsberatung, körperliches Training, Einlage eines Magenballons)

Tumor- und Krebserkrankungen:

  • Empfindliche Krebsfrüherkennung
  • Präzise Feindiagnostik von Tumor- und Blutleiden
  • Knochenmarkspunktionen
  • Exakte Stadieneinteilung von Tumorerkrankungen
  • Stadiengerechte Behandlung von Tumorerkrankungen auf der Basis aktueller Studienergebnisse
  • Schonende Durchführung wirksamer Chemo- und Immuntherapien einschließlich sog. „neuer“ Substanzen wie z.B. der Antikörper-Behandlung
  • Angebot zur freiwilligen Behandlung innerhalb aktueller Studien
  • Lokale (Chemo-) Therapie von Tumoren
  • Koordination eines fachübergreifenden interdisziplinären Therapiekonzeptes (in Zusammenarbeit mit der Chirurgischen Klinik und benachbarten Zentren für Strahlentherapie)
  • Regelmäßige Tumor-Konferenzen mit unseren chirurgischen Kolleg(inn)en, niedergelassenen Onkologen, dem Pathologischen Institut am AMEOS Klinikum St. Clemens Oberhausen, dem Radiologischen Institut Oberhausen und niedergelassenen Haus- und Fachärzten (Konzept der "integrierten Versorgung")

Erkrankungen in der Endphase des Lebens (Palliativmedizin):

  • Einfühlsame palliativmedizinische Betreuung von Patienten mit Krebs und anderen schwersten Erkrankungen in fortgeschrittenen Stadien durch ein interdisziplinäres, speziell geschultes Behandlungsteam (Palliativpflege, Sozialdienst, Physiotherapie, Seelsorge)
  • Praktische Integration von Ehrenamtlichen durch Kooperation mit dem Ambulanten Hospiz Oberhausen e.V. und den „grünen Damen“ unseres Krankenhauses
  • Enge Kooperation mit dem stationären Hospiz Vinzenz-Palotti
  • Eine wirksame, bedarfsgerechte Schmerztherapie
  • Kontrolle von Symptomen im Endstadium solcher Erkrankungen, wie z.B. Übelkeit, Erbrechen, Verstopfung, Atemnot und Hustenreiz
  • Besondere Berücksichtigung körperlicher, seelischer und sozialer Nöte der Patient(inn)en und ihrer Bezugspersonen
  • Ständige Miteinbeziehung von Angehörigen in diese Betreuung
  • Mitgliedschaft im Palliativnetz Oberhausen e.V.
  • Mitgliedschaft im Arbeitskreis Ethik unter Leitung von Johannes Schoenen, Seelsorger am Krankenhaus

Infektionskrankheiten und Reisemedizin:

  • Spezialisierte Abklärung und Behandlung einheimischer und im Ausland erworbener Infektionserkrankungen
  • Aktuelle Reise- und Tropenmedizin einschließlich der Beratung bei Auslandsreisen
  • Zusammenarbeit mit spezialisierten Tropenmedizinern
  • Individuelle Impfberatung
  • Eigene Isolierstation sowie Isolierbetten auf der Intensivstation

Krankheiten der Nieren und Harnwege:

  • Abklärung und Behandlung infektiöser, allergischer, degenerativer und tumoröser Erkrankungen der Nieren und ableitenden Harnwege und ihrer Funktionsstörungen
  • Blutwäsche (Dialyse-) Verfahren (in Zusammenarbeit mit nephrologischen Fachabteilungen)

Krankheiten der Muskeln und des Bindegewebes (Rheumaerkrankungen):

  • Abklärung und Behandlung infektiöser, allergischer, degenerativer und tumoröser Erkrankungen der Muskeln und des Binde- sowie Skelett-Systems und ihrer Funktionsstörungen (in Zusammenarbeit mit Dr. Idel, Leitender Arzt des Reha-Zentrums Oberhausen)
  • Beratende Mitarbeit niedergelassener Fachärzte für Rheumatologie

Krankheiten der inneren Drüsen (z.B. Schilddrüse, Nebenniere, Hirnanhangsdrüse, Sexualdrüsen):

  • Abklärung und Behandlung infektiöser, allergischer, degenerativer und tumoröser Erkrankungen der inneren Drüsen und ihrer Funktionsstörungen
  • Ultraschalldiagnostik der Schilddrüse
  • Sonographisch gezielte Punktionen von Flüssigkeitsansammlungen und Raumforderungen der Schilddrüse
  • Differenzierte Funktionstests zur Diagnostik endokrinologischer Erkrankungen

Intensiv- und Notfallmedizin:

  • Spezialisierte und fachübergreifende Behandlung von lebensbedrohlichen Krankheitsbildern, z.B. von Lungenembolien und Lungenentzündungen, Magen-Darm-Blutungen, Bauchspeicheldrüsen-Entzündungen und Leberversagen
  • Öffentliche 24-Stunden-Notfallambulanz
  • Regelmäßige Teilnahme unserer ärztlichen Mitarbeiter(innen) am öffentlichen Rettungsdienst
  • Leistungsfähige, moderne Intensivstation mit 10 Betten
  • Differenzierte Beatmungstherapie in bis zu 7 Beatmungsbetten
  • Kontinuierliche Herz-Kreislauf-Überwachung
  • Blutwäsche (Dialyse-) Verfahren (in Zusammenarbeit mit nephrologischen Fachabteilungen)
Klinikleitung

Klinikleitung

Dr. med. Klaus Becker
Dr. med. Klaus Becker

Chefarzt der Klinik für Innere Medizin

Facharzt für Innere Medizin
Gastroenterologie
Proktologie (Enddarm-Heilkunde)
Diabetologie, Ernährungsmedizin
Infektiologie, Reisemedizin
Medikamentöse Tumortherapie
Palliativmedizin, Psychoonkologie
Ärztliches Qualitätsmanagement
Notfallmedizin, Labordiagnostik
Naturheilverfahren, Sportmedizin, Gesundheitsförderung und Prävention, Psychotherapie, Geriatrische Grundversorgung
Flugmedizin
Assoziierter Arzt der Deutschen Leberstiftung

 +49 208 695-238

  +49 208 695-5509

 innere-medizin.stc(at)ob.ameos.de

Yuri Mankowski
Yuri Mankowski

Ltd. Oberarzt der Klinik für Innere Medizin

Facharzt für Innere Medizin, Gastroenterologie, Notfallmedizin

 +49 208 695-238

  +49 208 695-5509

 yuri.mankowski(at)ob.ameos.de

Kontaktformular

Kontaktformular

Kontaktformular

Contactform