Wochenbett

Die ersten Tage

Die ersten Tage

Wir, das Team der Wochenstation möchten Ihnen in Ihrer neuen Situation als Mutter in den ersten Tagen beratend und hilfreich zur Seite stehen. Dabei ist es unser Ziel, Ihren Wünschen und Vorstellungen soweit wie eben möglich entgegenzukommen. Mit Geduld und Einfühlungsvermögen werden Sie von uns fachkundig betreut.

Trotz der allgemeinen Glücksstimmung kann es nach der Geburt zu einer depressiven Stimmungslage der Mutter kommen. Sie wird wahrscheinlich vom Hormonsturz verursacht, der sich in Ihrem Organismus vollzieht und Sie die Umstellung von „schwanger“ auf „nicht schwanger“ spüren lässt. Hierbei steht Ihnen unser Team zur Seite und wie beim Wetter zieht dieses „Tiefdruckgebiet“ schnell vorüber. Bei uns stehen Sie im Mittelpunkt, damit die Erinnerung an die Geburt Ihres Kindes zu einem unvergesslichen Erlebnis wird.

Natürlich wird der Vater grundsätzlich mit einbezogen. Er kann sein Kind jederzeit sehen, es wickeln und versorgen. Der innige Kontakt von Vater, Mutter und Kind führt zu einer festen Beziehung in der Familie und ist eine wesentliche Grundlage für die weitere Entwicklung des Kindes.

Essen auf der Wochenstation

Essen auf der Wochenstation

Frühstücksbuffet

In der Zeit von 07:45 – 09:30 Uhr steht Ihnen unser reichhaltiges Frühstücksbuffet zur Verfügung.

Mittagessen

Beim Mittagessen können Sie zwischen zwei Menüs wählen. Das Essen wird gegen 12:30 Uhr auf dem Zimmer serviert.       

Kaffee  14.00 – 16.00 Uhr
Abendbrot um 18.15 Uhr

Cafeteria

Besuchen Sie, gerne auch mit Ihren Besuchern, unsere gemütliche Cafeteria mit lichtdurchfluteten Räumen im Erdgeschoss. In den Sommermonaten können Sie auf der Terrasse mit dem angrenzenden Park verweilen. Sie können zusätzlich zum sonstigen Angebot auch Waren des täglichen Bedarfs, Geschenkartikel, Zeitungen und Zeitschriften erwerben.

Öffnungszeiten

Mo bis Fr von 7.00 - 18.00 Uhr
Sa, So und Feiertags 11:00 – 18:00 Uhr

Geburtsanzeige

Geburtsanzeige

Wir unterstützen Sie in der Auswahl und Gestaltung einer Geburtsanzeige. Auf der Wochenbettstation haben wir einen Ordner mit Vorlagen und Ideen für Ihre Anzeige.

Mängel und Beschwerden

Mängel und Beschwerden

Bitte melden Sie sich umgehend beim Stationsarzt oder -schwester, damit wir etwaigen Mängeln oder Beschwerden gleich nachgehen bzw. diese beheben können. Uns ist es wichtig, dass zufrieden mit uns sind. Wir sind ständig bemüht, unsere Arbeit sowohl medizinisch als auch hinsichtlich der vielen kleinen Dingen um den Aufenthalt herum zu verbessern.

Zimmer

Zimmer

Alle Zimmer auf der Wochenbettstation sind mit Dusche und WC ausgestattet.

Familienzimmer

Die Idee des Familienzimmers ist es, auch den Vätern die Gelegenheit zu ermöglichen, vom ersten Tag an bei ihrem Baby zu sein. Die Mutter muss nicht auf die Nähe des Partners verzichten – fast wie bei einer Hausgeburt.

Bei Vorstellung oder Aufnahme im Kreißsaal können Sie sich für das Familienzimmer anmelden.

Rooming-in

Rooming-in

Während der Zeit im Wochenbett können Sie ein gesundes Neugeborenes 24 h bei sich im Zimmer behalten. Auch wenn Ihr Kind seitens der Kinderärzte überwacht oder behandelt werden muss, versuchen wir mithilfe moderner Monitorsysteme die Trennung von Mutter und Kind zu vermeiden.

Schlafsack

Schlafsack

Sie erhalten von uns Ihren ersten Baby-Schlafsack. Eines der Risiken für den plötzlichen Kindstod ist eine Überwärmung des Kindes. Durch die Nutzung eines geeigneten Schlafsackes wird dieses Risiko minimiert. Sie können diesen Schlafsack bereits während des Aufenthaltes bei uns benutzen und werden über die richtige Handhabung und viele andere im Zusammenhang mit dem plötzlichen Kindstod relevanten Fakten informiert.

Visiten

Visiten

  • Tägliche Visite durch die betreuenden Ärzte der Wochenbettstation
  • Dienstags und freitags machen wir zwischen 12.30 Uhr und 13.00 Uhr eine große Visite mit den Chefärzten der Frauenklinik Dr. Böing und der Kinderklinik Herrn Dr. Ta und den Mitarbeitern, die Sie und Ihr Kind betreuen.