Segensfeier und Taufe

Segensfeier für Neugeborene und ihre Familie

Vielleicht kennen Sie es aus Ihren Kindertagen: mit einem Segenszeichen und/oder einem guten Wort Ihrer Eltern sind Sie aus dem Haus gegangen, behütet und unter Gottes Schutz. Wir möchten diese alte Tradition mit neuem Leben füllen. Bevor Sie mit Ihrem Kind nach Hause gehen, laden wir Sie zu einer kleinen Segensfeier ein – z.B. in Ihrem Zimmer oder in unserer Kapelle. Denn im Segen sagt uns Gott Gutes zu. Wie Er den Menschen durch seinen Segen nahe ist, so können auch Eltern und Großeltern durch ihre Liebe und Zuwendung den Kindern nahe sein und zum Segen werden. Mit einem Segensritual drücken wir unsere Freundschaft mit Gott aus und erinnern uns an seine Liebe. Das Kind spürt, wie es in diese Beziehung hineingenommen wird und erfährt einen Zuspruch, der über die Eltern hinausweist.

Ein Wort zur Taufe

In der Taufe bringen Sie Ihr Kind zunächst einmal ganz einfach dorthin, von wo es gekommen ist: Sie bringen es vor Gott, dem Schöpfer, und danken Ihm dafür. Sie geben ihm einen Namen. Das bedeutet: dieses Kind ist vor Gott und den Menschen unverwechselbar dieser Mensch und er ist einmalig. Und Sie vertrauen Ihr Kind Gott selbst an und sagen: Führe es so, daß es deine liebende Hand nicht verliert. Zugleich wird aber auch deutlich: leben und glauben kann niemand allein. Darum ist die Taufe immer auch die Aufnahme in die christliche Gemeinde, in die Gemeinschaft aller Getauften. Aus diesem Grund ist Ort der Taufe Ihres Kindes nicht die Krankenhauskapelle, sondern die Kirche der Gemeinde, in der Sie beheimatet sind. Gern vermitteln wir Ihnen einen ersten Kontakt zu Ihrem Gemeindepfarrer.

    Ansprechpartner

    Ansprechpartner

    Johannes Schoenen
    Katholischer Krankenhausseelsorger
    Tel: St. Clemens: 0208 695-7312
    johannes.schoenen@ob.ameos.de
     

    Gerd Wittka
    Katholischer Pastor
    Tel: St. Clemens: 0176 967 00 901
    seelsorge.wittka@gmx.de