Geänderte Besuchsregelung im AMEOS Klinikum Hildesheim

Sehr geehrte Angehörige, Verwandte und Freunde unserer Patienten,

ab Montag, den 25.05.2020 sind Patientenbesuche in den AMEOS Einrichtungen Hildesheim unter strikter Einhaltung eines Anmelde- und Hygienekonzeptes wieder möglich.

Die Öffnung der Einrichtungen für externe Besucher erfolgt unter Beachtung der sogenannten 1111-Regel: 

Ein Patient darf pro Wochentag eine externe Person für eine Stunde als Besuch empfangen.

Um die zeitliche Besuchsregelung möglichst flexibel für den Besucher zu gestalten, kann der Besuch von 09:00 bis 20:00 Uhr erfolgen.

Alle Besucher werden ausdrücklich darum gebeten, ihren Besuch zuvor auf der entsprechenden Station telefonisch anzumelden. Sollte die Rufnummer der Station nicht bekannt sein, ist diese über die Telefonzentrale unter 05121-103 0 zu erfragen.

Ein Patientenbesuch ohne vorherige telefonische Anmeldung ist leider nicht möglich.

Aufgrund behördlicher Anordnung müssen alle Besucher unmittelbar vor dem Patientenbesuch in einem Besucherfragebogen Fragen zu ihrem Gesundheitszustand beantworten, ihre Adress- und Kontaktdaten hinterlassen und ihre Eintritts- und Austrittszeiten in die Einrichtung auf dem Besucherfragebogen eintragen. 

Für die Dauer des Patientenbesuches ist im Klinikum ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen und eine Händedesinfektion vor und nach dem Patientenbesuch durchzuführen.

In jedem Patientenzimmer, darf sich maximal ein Besucher aufhalten und hat einen 2 Meter Abstand zu anderen Personen in der Einrichtung einzuhalten. Dieser Mindestabstand gilt auch für den Abstand zum Patient.

Patienten, die sich in einem Isolierbereich befinden, dürfen keinen Besuch empfangen. Ebenso darf kein Patientenbesuch stattfinden, wenn der Besucher selbst Krankheitssymptome wie Husten, Fieber oder Halsschmerzen hat oder in den letzten zwei Wochen Kontakt zu einem bestätigten Covid-Patient hatte.

„Wir wissen, wie wichtig Patientenbesuche für unsere Patienten und ihre Angehörigen sind. Gleichzeitig tragen wir eine große Verantwortung für alle Patienten und Mitarbeitenden in unserer Einrichtung und bitten deshalb ausdrücklich darum, das vorgegebene Anmelde- und Hygienekonzept genauestens zu beachten“, betont Krankenhausdirektor Holger Stürmann. 

Checkliste für Besucher*innen:

  • Patientenbesuch zuvor telefonisch bei der Station/Einrichtung anmelden und bestätigen lassen
  • Mund-Nasen-Schutz während des gesamten Aufenthaltes tragen
  • Besucherfragebogen ausfüllen und Eintritts- und Austrittszeiten dokumentieren
  • Händedesinfektion vor und nach dem Patientenbesuch
  • Maximal ein Besucher pro Patient pro Tag für eine Stunde

Sie tragen so vorbeugend dazu bei, die Ausbreitung der Corona-Infektion in Deutschland zu verringern.

Wir bitten Verständnis für diese Maßnahme und wünschen Ihnen vor allem beste Gesundheit.

Ihre Krankenhausleitung