Filter

Jahr wählen

  • AMEOS Klinikum Hildesheim zeigt Kinofilm
     
    Anlässlich des Welttages der seelischen Gesundheit zeigte das AMEOS Klinikum Hildesheim am 13. Oktober im Thega Filmpalast den Film „Vier Minuten“ mit Hannah Herzsprung und Monica Bleibtreu. Im Anschluss beleuchtete Diplom-Psychologin Rita Kuhn über die Psychodynamik zwischen den beiden Hauptdarstellerinnen. Das Publikum war eingeladen mitzureden.
    weiterlesen
  • Einladung zum Kinder- und Bürgerfest
     
    Spiel und Spaß für die ganze Familie - mit diesen Worten lässt sich das Bürgerfest des AMEOS Klinikums beschreiben. Auf dem Gelände in Hildesheim feiert die Klinik auch in diesem Sommer mit Patienten, Angehörigen und Gästen aus der ganzen Region. Dabei werden einige Stationen für Interessierte ihre Türen öffnen. Auch auf die kleinsten Besucher wartet ein spannendes Programm: Kinderschminken, Hüpfburg, Zirkus, Luftballonwettbewerb Kistenklettern und vieles mehr.
    weiterlesen
  • Tarifeinigung bei AMEOS
     
    Vollständiges Therapieangebot wieder verfügbar – stufenweise Entgelterhöhung um 6,75% Im Tarifkonflikt zwischen den AMEOS Klinika Hildesheim und Osnabrück sowie den Gewerkschaften ver.di und dbb/GeNi wurde nach einem 12-stündigen Verhandlungsmarathon eine Einigung erzielt. Ab sofort stehen die Behandlungs- und Therapieangebote an den Standorten Hildesheim, Alfeld, Goslar, Hameln und Osnabrück wieder zur Verfügung.
    weiterlesen
  • Offizielle Eröffnung der AMEOS Kunstpreisausstellung
       
    Dr. Christian Tettenborn, stellvertretender Ärztlicher Direktor des AMEOS Klinikums Hildesheim, eröffnete offiziell zusammen mit Anke Kessenich (AMEOS Eingliederung Neustadt i.H.) und Katja Watermann (AMEOS Klinikum Osnabrück) die AMEOS Kunstpreisausstellung.
    weiterlesen
  • MUT-TOUR macht Station am Hildesheimer AMEOS Klinikum
     
    Sechs Personen, drei Tandems: In dieser Konstellation machte eine Gruppe der bundesweiten MUT-TOUR am 24. Juni 2016 Stopp am Hildesheimer AMEOS Klinikum. Krankenhausdirektorin Birgit Hörske empfing zusammen mit dem stellvertretenden Ärztlichen Direktor Christian Tettenborn die Radfahrer mit einer kleinen Erfrischung und einem Spendenscheck in Höhe von 250 Euro für das Aktionsprogramm auf Rädern.
    weiterlesen