Herzlich willkommen!

Wir begrüßen Sie auf der Internetseite des AMEOS Klinikums für Forensische Psychiatrie und Psychotherapie Hildesheim. Sie erhalten hier Informationen über uns und das bestehende Behandlungsangebot.

In der Einrichtung werden im Maßregelvollzug psychisch kranke und suchtkranke Rechtsbrecher untergebracht, die als schuldunfähig oder vermindert schuldfähig gelten, bei denen eine weitere Gefährlichkeit zu erwarten ist und wenn ein Zusammenhang zwischen Delikt und psychischer Störung besteht.

Diagnostisch handelt es sich um Menschen mit schwerwiegenden psychischen Erkrankungen und Störungen, wie z.B. Schizophrenie, schizoaffektive Psychosen, Persönlichkeitsstörungen oder intellektuelle Beeinträchtigungen. Im Maßregelvollzug steht auch häufig die Alkoholabhängigkeit im Vordergrund, danach Drogenabhängigkeit, oftmals liegen zugleich schwere Persönlichkeitsstörungen vor.

Das AMEOS Klinikum für Forensische Psychiatrie und Psychotherapie Hildesheim ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2008.

Ansprechpartner

Ansprechpartner

Unsere Zentrale verbindet Sie gerne weiter:

+49 5121 103 - 1

Krankenhausdirektorin: Birgit Hörske: -217 (Sekretariat)

Klinikum für Forensische Psychiatrie und Psychotherapie
Chefarzt Udo Eesmann: über die Zentrale
Oberärztin Bettina Lorenzo: über die Zentrale
Pflegedienstleitung Guido Danne: über die Zentrale

Station 60: -331

Station 61 und 62: -535

Station 64: -352

11.05.2017 | AMEOS Klinikum Hildesheim

Telefonhotline zur Aktionswoche Alkohol

Hildesheim, 11. Mai 2017. Der Weg in die Abhängigkeit ist oft schleichend. Das Bekenntnis zur Alkoholkrankheit für Betroffene und Angehörige nicht leicht. Dennoch gibt es Wege aus der Sucht.

Im Durchschnitt trinkt jeder deutsche Einwohner im Jahr 9,6 Liter Alkohol. Rund 9,5 Millionen Menschen überschreiten die empfohlene Trinkmenge jedoch. Von denen sind etwa 1,3 Millionen Menschen alkoholabhängig. Jährlich versterben 74.000 Personen an den direkten und indirekten Folgen ihres schädlichen Alkoholkonsums. Der Übergang vom riskanten zum abhängigen Konsum ist fließend. Dabei entwickelt sich eine Abhängigkeitsproblematik in der Regel über viele Jahre. Mit professioneller Hilfe ist der Weg zum Alkoholausstieg oftmals leichter.

Anlässlich der bundesweiten Aktionswoche Alkohol vom 13. bis 21. Mai 2017 schaltet das AMEOS Klinikum Hildesheim eine Telefonhotline. Am Dienstag, den 16. Mai...

weiterlesen
10.05.2017 | AMEOS Institut West - Hildesheim

Erfolgreiche Weiterbildungsmaßnahme im AMEOS Klinikum Hildesheim

Hildesheim, den 10. Mai 2017 – Im Rahmen einer Feierstunde wurden heute die ersten 16 examinierten Pflegekräfte mit erfolgreich abgeschlossenem Praxisanleiter-Zertifikat geehrt. Durch die Weiterbildungsmaßnahme verbessert sich die Ausbildung neuer Gesundheits- und Krankenpfleger in den AMEOS Klinika Hildesheim, Hameln und Alfeld fortwährend weiter. Zukünftig werden die zertifizierten Praxisanleiter „ihre“ Auszubildenden in der Arbeitswelt stetig begleiten. Zum ersten Mal fand die Weiterbildung am AMEOS Institut West in Hildesheim statt.  weiterlesen

27.04.2017 | AMEOS Klinikum Hildesheim

Blick hinter die Kulissen

Das AMEOS Klinikum Hildesheim lud am Donnerstag, 27. April 2017 zum bundesweiten „Zukunftstag für Mädchen und Jungen“ interessierte Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 5 bis 10 ein. Insgesamt konnten 18 Kinder und Jugendliche einen Tag Krankenhausluft schnuppern.  weiterlesen

Alle Nachrichten anzeigen
Karriere bei AMEOS

Die Region AMEOS West bietet Ihnen vielfältige Möglichkeiten.

AMEOS West

Die Region AMEOS West bündelt Leistungen und Kompetenzen der einzelnen Standorte und sorgt damit für eine optimale regionale Versorgung.