Psychiatrische Institutsambulanz

Die Psychiatrische Institutsambulanz im AMEOS Klinikum Hameln ist ein ambulantes Behandlungsangebot. Sowohl  Patient*innen, die aufgrund der Art und Schwere ihrer Erkrankung als auch der Dauer ihrer Erkrankung nicht auf eine stationäre Behandlung angewiesen sind aber dennoch eine umfassende Behandlung in einem multiprofessionellen Team benötigen, sind hier an der richtigen Stelle.

Mit individuell auf unsere Patient*innen zugeschnittenen Angeboten möchten wir das psychische Befinden unserer Patient*innen stabilisieren und ihre soziale Integration verbessern. Das reicht von der Unterstützung bei alltagspraktischen Herausforderungen über akute Krisenbewältigung bis hin zur gemeinsamen Erarbeitung von neuen Lebensperspektiven.

Durch die frühzeitige und unmittelbare ambulante Therapie ist es unser Ziel, eine stationäre Aufnahme zu umgehen. Häufig können wir dadurch auch stationäre Behandlungen verkürzen.

Behandlungskonzept

Behandlungskonzept

  • Qualifizierte medizinische und psychosoziale Diagnostik und Behandlung
  • Verschiedene Berufsgruppen bieten Unterstützung, Begleitung und Behandlung in allen Lebensbereichen
  • Einbeziehung von Angehörigen
  • Einzelbehandlung
  • Gruppenangebote
  • Hausbesuche
  • Krisenbewältigung und psychiatrische Notfallbehandlung
  • Erhaltung und Stärkung vorhandener Ressourcen