12.05.2021  | AMEOS Klinikum Hildesheim

Internationaler Tag der Pflege 2021: Wir machen Pflege sichtbar

Am 12. Mai begeht die Welt jährlich den Internationalen Tag der Pflege und rückt die professionell Pflegenden mit ihrer unschätzbaren, wertvollen Leistung in den Fokus. Menschen in Pflegeberufen stehen im Zentrum des Gesundheitswesens und sind mit ihrem Engagement relevant für unser gesamtes gesellschaftliches System. AMEOS bedankt sich an diesem Tag bei allen Mitarbeitenden in der Pflege für den unermüdlichen Einsatz für unsere Patient*innen und Bewohner*innen. Ihnen gebührt unser allergrößter Respekt.

Zudem liegt ein besonderes Datum hinter uns: ein Jahr Corona und damit eine Zeit, die die Pflegekräfte über das normale Maß hinaus gefordert hat und ihr Durchhaltevermögen weiter fordert. Es war ein Jahr, in dem ihre Arbeit plötzlich überdeutlich sichtbar wurde: in den Medien, bei den Patient*innen in den Klinika, den Bewohner*innen der Pflegeeinrichtungen oder in Gesprächen in der Familie oder am Arbeitsplatz. Uns wurde eindringlich bewusst, die Pflege ist ein hochqualifizierter Beruf, der medizinisches Fachwissen und eine hohe soziale Kompetenz verlangt. Nicht zu vergessen, die Kraft und Charakterstärke, den Ausnahmezustand Corona zu bewältigen.

Die Pflege hat viele Gesichter und wir zeigen die Komplexität dieses Berufes. Mitarbeitende aus allen Regionen der AMEOS Gruppe nennen uns in Kurz-Videos Tätigkeiten aus ihrem umfangreichen Aufgabenbereich. Sie zeigen uns, wie vielseitig und anspruchsvoll Pflege ist. Zu finden ist das Video hier.

Wir wollen den Wert dieses Berufs uns dauerhaft in unserem Bewusstsein verankern. Denn die Pflege ist eine tragende Säule unseres bewährten Gesundheitssystems in Deutschland, unabhängig von der Zeit der Pandemie. An den AMEOS Einrichtungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz erleben wir den außergewöhnlichen Einsatz unserer Mitarbeitenden jeden Tag aufs Neue. Sie tragen zur bestmöglichen Versorgung unserer Patient*innen, Bewohner*innen und Klient*innen bei und sichern den reibungslosen Arbeitsablauf in unseren Einrichtungen.

Der Tag der Pflege findet auch im AMEOS Klinikum Hildesheim großen Anklang. Mit kleinen Geschenken gehen die pflegerischen Zentrumsleiter*innen auf die Stationen, um sich bei den tatkräftigen Pflegekräften für ihren unermüdlichen Einsatz zu bedanken. So wurde auch im angegliederten AMEOS Institut West ein besonderes Augenmerk auf die Pflegekräfte der Zukunft gelegt. 80 Ausbildungsplätze für das Berufsbild des Pflegefachmanns bzw. der Pflegefachfrau stehen hier zur Verfügung. In der Ausbildung erlernen die angehenden Pflegekräfte innerhalb der theoretischen und praktischen Ausbildungseinheiten in Kooperation mit verschiedenen Krankenhäusern und Einrichtungen des Gesundheitswesens der Stadt und Region Hildesheim die Vielseitigkeit der Pflege kennen und auf welche vielseitigen, professionellen und sozialen Kompetenzen es in der Pflege ankommt. Hier werden Berufsstarter*innen als Alltagsheld*innen ausgebildet.

Der Tag der Pflege erinnert an den Geburtstag von Florence Nightingale, die Pionierin der modernen Pflege. In diesem Jahr würdigt er die professionelle Pflege für alle Menschen dieser Welt. Gerade in der Corona-Krise zeigt sich: Pflegekräfte gehören zu den Held*innen unserer Arbeit. Es ist Zeit, Danke zu sagen!