Aktuelles aus AMEOS West

26.01.2018  | AMEOS Klinikum Alfeld

Interessante Vorträge auch dieses Jahr bei der Patienten-Akademie

Spannende medizinische Vorträge und Diskussionen gibt es auch in diesem Jahr bei der Patienten-Akademie im AMEOS Klinikum Alfeld zu erleben. Die Vorträge finden mit Ausnahme der Sommerferien jeden zweiten Mittwoch im Monat um 18:00 Uhr im AMEOS Klinikum Alfeld statt.

Den Jahresanfang der Vortragsreihe machte Professor Josef A. Wirth am 10. Januar mit einem spannenden Vortrag zum Thema „Die schlaflose Gesellschaft“. Er beleuchtete jegliche Ursachen und Hintergründe zu Schlafstörungen und gab dem interessierten Publikum Anregungen zu Therapie- und Behandlungsmöglichkeiten.

Es folgt Holger Meyer von der Betreuungsstelle des Landkreises Hildesheim. Zum wichtigen Thema „Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht“ wird er am 14. Februar referieren und auf individuelle Fragen der Besucherinnen und Besucher eingehen.

Im fachärztlichen Dreiergespann nehmen sich Dr. Harald Straßburger, Prof. Dr. Ulrich Kaiser und Dr. Ingo Neumann dem Thema Darmkrebs an. Was können Vorsorge, Operation, Chemotherapie und Bestrahlung heute erreichen? Antworten auf diese Fragen wird es am 14. März bei der Patienten-Akademie geben.

Über ein sehr häufiges Krankheitsbild, besonders im fortschreitenden Alter, spricht Thorsten Bollhöfener am 11. April. Der Chefarzt der Klinik für Unfall- und Orthopädische Chirurgie wird wichtige Fakten der Hüftarthrose beleuchten und zu verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten anregen.

Am 09. Mai können sich interessierte Besucherinnen und Besucher der Patienten-Akademie auf einen lehrreichen Vortrag von Dr. Reiner Verwiebe freuen. Der Internist und Nephrologe des medizinischen Versorgungszentrums für Nephrologie wird verschiedene Aspekte zur Diagnose von chronischen Nierenerkrankungen darlegen und unterschiedliche Therapiemöglichkeiten veranschaulichen.

Über ein Krankheitsbild was nicht nur Frauen, sondern auch Männer betrifft wird es am 13. Juni einen lehrreichen und spannenden Vortrag in der Patienten-Akademie geben. Zum Thema Brusterkrankungen bei Mann und Frau berichten Diplom Mediziner Ronald Daubner und Annett Arlt als fachärztliches Zweiergespann.

Nach einer kurzen Sommerpause erwarten wir unsere interessierten Besucherinnen und Besucher am    08. Juli zum Thema: Der Bauchschmerz – eine interdisziplinäre Herausforderung. Über die verschiedenen Ursachen von Bauchschmerzen und die einzubeziehenden medizinischen Fachrichtungen berichten Dr. Harald Straßburger, Dr. Ingo Neumann und Diplom Mediziner Ronald Daubner in der Patienten-Akademie.

Fast die Hälfte der Pflegebedürftigen Menschen in Deutschland wird von ihren Angehörigen versorgt, was diese in ihrem eigenen Lebensalltag oft enorm belastet. Passend zum Aktionstag für Pflegende Angehörige wird Andy Schütz, Pflegedirektor im AMEOS Klinikum Alfeld am 12. September einige hilfreiche Tipps und Tricks für die Pflege zuhause vorstellen.

Am 24. Oktober wird Dr. Markus Fürtauer, Oberarzt der Klinik für Unfall- und Orthopädische Chirurgie das Thema Schultererkrankungen näher beleuchten. Wann und wie kann der Chirurg bei Schultererkrankungen hilfreich sein. Diese und weitere Fragen werden bei der Patienten-Akademie im Oktober beantwortet.

Lachen ist die beste Medizin, denn Lachen ist gesund. Diese alte Volksweisheit hat sich auch in der Medizin und der Psychologie herumgesprochen. Um unserer Patienten-Akademie einen gebührenden Abschluss zu verleihen, wird am 28. November ein Überraschungsgast über die Gelotologie (die Wissenschaft des Lachens) referieren. Bei Weißwurst und Brezeln möchten wir gemeinsam den Jahresabschluss der Patienten-Akademie feiern: Mit Lach-Garantie!